Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

HRSG: Gerhard Müller; Alfred Steininger; Petra Schumacher; Margareta Jukic-Puntigam

Inkontinenzassoziierte Dermatitis

Grundlagen - Assessment - Interventionen

2016, Facultas
Auflage: 1. Auflage
Buch
180 Seiten
ISBN: 978-3-7089-1391-9

> Coverbild
> Aus dem Inhalt

EUR 24,90inkl. MwSt.

Verfügbar
Lieferung innerhalb von 48 Stunden
In den Warenkorb Merkzettel Empfehlen

Die Inkontinenz-assoziierte Dermatitis (IAD) stellt für die Pflegepraxis in Hinblick auf die demografische Entwicklung im stationären wie im ambulanten Gesundheitsbereich eine pflegerische Herausforderung dar. Bei der IAD handelt es sich um ein komplexes und multifaktorielles Geschehen und um eine der klinisch bedeutsamsten Manifestationen von feuchtigkeitsbedingten Hautschäden. Der zweite Band der UMIT-Schriftenreihe widmet sich diesem pflegerischen Phänomen. Theoretische Grundlagen zur IAD, epidemiologische Entwicklungen und subjektive Wahrnehmungen bei Harninkontinenz werden ebenso vorgestellt wie pflegerische Assessmentinstrumente. Im Einzelnen werden zwei deutschsprachige Instrumente – PAT und IADIT – zur Risikoeinschätzung und Klassifizierung vorgestellt. IADIT umfasst auch Bildmaterial zur Einschätzung und pflegerische Interventionsvorschläge. Sowohl die Herausgeber als auch die Autoren des Sammelbands forschen seit mehreren Jahren zur Inkontinenz-assoziierten Dermatitis. Der Band enthält die ersten gesammelten Erkenntnisse zur IAD im deutschsprachigen Raum, zusammengestellt für interessierte Pflegepersonen.