Menü

Halali

Roman

Cover Halali
Hardcover 22,70
weitere Formateab 9,99
Buch (Hardcover)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Jetzt bis zum 30.04.19 österreichweit versandkostenfrei Bücher bestellen.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schließlich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im Einsatz. ›Halali‹ – das Sekretärinnendasein wird zum Abenteuer, der graue Alltag ist vorbei. Wehe dem, der ins Visier ...
Werbliche Überschrift
Die große Politik trifft auf die Sehnsucht nach dem kleinen Glück.

Beschreibung
Natürlich sind Karin und Holda auf Männerjagd, schließlich wollen sie nicht alleine bleiben. Doch auch auf sie wird Jagd gemacht: Eine ganz besondere Sorte Romeos ist im Bonn der Nachkriegszeit im Einsatz. ›Halali‹ – das Sekretärinnendasein wird zum Abenteuer, der graue Alltag ist vorbei. Wehe dem, der ins Visier gerät.

Cover Halali
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2017, von Ingrid Noll bei Diogenes

ISBN: 978-3-257-06996-9
Auflage: 2. Auflage
320 Seiten
18.4 cm x 11.6 cm

Über Ingrid Noll

Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. 2005 erhielt sie den Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren für ihr Gesamtwerk.


Kundenrezensionen

PFIFF

veröffentlicht am 02.04.2018

Eine Großmutter erzählt ihrer Enkelin von ihrer Zeit als junge Frau in den Sechzigern des vorigen Jahrhunderts, wo sie mit einer Freundin als Sekretärin in einem Amt arbeitet. Die Tante der Freundin vermietet Zimmer in ihrer geräumigen Villa an ...

Eine Großmutter erzählt ihrer Enkelin von ihrer Zeit als junge Frau in den Sechzigern des vorigen Jahrhunderts, wo sie mit einer Freundin als Sekretärin in einem Amt arbeitet. Die Tante der Freundin vermietet Zimmer in ihrer geräumigen Villa an alleinstehende Herren, unter anderem an einen Bürokollegen der beiden, Burkhard Jäger. Zufällig beobachten die beiden ein seltsames Treffen Jägers mit einem mysteriösen Mann und die Übergabe eines Päckchens. Sie schleichen sich in sein Zimmer un d finden ein Kuvert mit viel Geld. Sofort vermuten sie, dass Jäger ein Spion ist und verfolgen ihn. Es komm zu einer Konfrontation, die für Jäger tödlich endet. Die beiden jungen Frauen wurden beobachtet und werden nun erpresst, die Nachfolge Jägers zu übernehmen, was gar nicht so unangenehm ist, weil lukrativ. Doch die Skrupel bringen die beiden Neospioninnen dazu, die Unterlagen zu fälschen, damit kein Schaden frü das Amt entsteht. Viele Zufälle helfen den beiden, sich heil aus der Affäre zu ziehen. Köstlich, amüsant und mit viel schwarzem Humor, wie gewohnt bei Ingrid Noll.


Rezension verfassen
facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen