Menü

An der Prorer Wiek und anderswo

Novellen

Cover An der Prorer Wiek und anderswo
Hardcover 20,60
weitere Formateab 16,99
Buch (Hardcover)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Der mondäne Badeort Binz auf der Insel Rügen ist berühmt. Und eine eindrückliche Bühne für unerwartete Begegnungen und Lebenskrisen. Schauplatz Rom, eine weitere Kulisse für große Lebensfragen. Wie gefeit ist die »Ewige Stadt« wirklich gegen die Vergänglichkeit? Zehn abgründige, melancholisch schöne Novellen über das, was einmal war und noch immer lebendig ist, über ein berühmtes ...
Beschreibung
Der mondäne Badeort Binz auf der Insel Rügen ist berühmt. Und eine eindrückliche Bühne für unerwartete Begegnungen und Lebenskrisen. Schauplatz Rom, eine weitere Kulisse für große Lebensfragen. Wie gefeit ist die »Ewige Stadt« wirklich gegen die Vergänglichkeit? Zehn abgründige, melancholisch schöne Novellen über das, was einmal war und noch immer lebendig ist, über ein berühmtes Bild aus der Alten Nationalgalerie, über philosophischen Trost. Und vor allem darüber: Was hat Bestand?

Werbliche Überschrift
»Sie war so hochmütig gewesen zu glauben, man könne vor einer unglücklichen Ehe wie vor einer Strapaze in den Urlaub flüchten.« Hartmut Langes Novellen sind einzigartig in der deutschen Gegenwartsliteratur Die Schauplätze: der Badeort Binz und die Ewige Stadt Rom Liebe, Angst, Tod: In klarer, verdichteter Prosa werden Befindlichkeiten dargestellt

Cover An der Prorer Wiek und anderswo
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2018, von Hartmut Lange bei Diogenes

ISBN: 978-3-257-07013-2
Auflage: 1. Auflage
128 Seiten
18.4 cm x 11.6 cm

Über Hartmut Lange

Hartmut Lange, geboren 1937 in Berlin-Spandau, studierte an der Filmhochschule Babelsberg Dramaturgie. 1960 erhielt er eine Anstellung als Dramaturg am Deutschen Theater in Ostberlin. Von einer Reise nach Jugoslawien kehrte er nicht in die DDR zurück. Er ging nach Westberlin, arbeitete für die Schaubühne am Halleschen Ufer, für die Berliner Staatsbühnen und am Schiller- und am Schlosspark-Theater. Hartmut Lange wurde für seine Dramen, Essays und Prosa vielfach mit Preisen ausgezeichnet.


Über Hartmut Lange

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen