Menü

Das Cechov Lesebuch

Cover Das Cechov Lesebuch
Taschenbuch 11,30
Buch (Taschenbuch)
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Eine Auswahl aus dem nichtdramatischen Werk Cechovs, eine Einladung, ihn entweder kennenzulernen oder wiederzulesen und weiterzulesen. Dieser Band enthält neben den berühmtesten auch weniger bekannte oder bisher noch nicht deutsch erschienene Erzählungen und Novellen, des weiteren Auszüge aus den Briefen. Das Lesebuch wird vervollständigt durch Daten zu Leben und Werk sowie Anmerkungen zu ...
Werbliche Überschrift
Cechov zum Kennenlernen und zum Einlesen: Der Band bringt Bekanntes und Entlegenes aus dem Werk Cechovs. Erzählungen, Dramatisches, Briefe, Novellen, Auszüge aus den Notizbüchern. Vervollständigt wird dieses Lesebuch durch einen Anhang, der eine Lebenschronik, eine Bibliographie und ein Nachwort von Peter Urban enthält.

Beschreibung
Eine Auswahl aus dem nichtdramatischen Werk Cechovs, eine Einladung, ihn entweder kennenzulernen oder wiederzulesen und weiterzulesen. Dieser Band enthält neben den berühmtesten auch weniger bekannte oder bisher noch nicht deutsch erschienene Erzählungen und Novellen, des weiteren Auszüge aus den Briefen. Das Lesebuch wird vervollständigt durch Daten zu Leben und Werk sowie Anmerkungen zu den einzelnen Texten.

Cover Das Cechov Lesebuch
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 1999, von Anton Cechov, Peter Urban(Hg.) bei Diogenes

ISBN: 978-3-257-21245-7
Auflage: 8. Auflage
Reihe: detebe
432 Seiten
18 cm x 11.3 cm

Über Anton Cechov

Anton Cechov wurde 1860 in Taganrog (Südrussland) geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und studierte dank eines Stipendiums in Moskau Medizin. Den Arztberuf übte Cechov nur kurze Zeit aus. Der Erfolg seiner Theaterstücke und Erzählungen machte ihn finanziell unabhängig. Seine Lungentuberkulose jedoch erzwang immer häufigere Aufenthalte in südlichem Klima, so dass Cechov auf die Krim übersiedelte. 1901 heiratete er die Schauspielerin Olga Knipper. Er starb 1904 in Badenweiler.


Über Anton Cechov

Über Gerhard Dick

Über Hertha von Schulz

Über Peter Urban

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen