Menü

Sturmhöhe

Roman.

Cover Sturmhöhe
Taschenbuch 13,30
Buch (Taschenbuch)
13,30
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Nach dem Tod des alten Earnshaw, Vater von Catherine, Hindley und des an Sohnes Statt aufgenommenen Findelkindes Heathcliff, ziehen über dem Gutshof Wuthering Heights dunkle Wolken auf: Obwohl Catherine ihren Adoptivbruder liebt, weist sie ihn aufgrund der Standesunterschiede schroff zurück. Gedemütigt verläßt Heathcliff den Hof, um später wiederzukommen und gezielt Rache zu üben ...
Werbliche Überschrift
»›Sturmhöhe‹ ist mit keinem anderen Buch zu vergleichen; ein außergewöhnliches Buch von bemerkenswerter Originalität. Es ist eine Liebesgeschichte, wohl die seltsamste, die je geschrieben wurde. Mir fällt kein anderer Roman ein, in dem der Schmerz, die Ekstase, die Unbedingtheit der Liebe so wunderbar gezeigt wurden.«

Beschreibung
Nach dem Tod des alten Earnshaw, Vater von Catherine, Hindley und des an Sohnes Statt aufgenommenen Findelkindes Heathcliff, ziehen über dem Gutshof Wuthering Heights dunkle Wolken auf: Obwohl Catherine ihren Adoptivbruder liebt, weist sie ihn aufgrund der Standesunterschiede schroff zurück. Gedemütigt verläßt Heathcliff den Hof, um später wiederzukommen und gezielt Rache zu üben …

Cover Sturmhöhe
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 1999, von Emily Brontë bei Diogenes

ISBN: 978-3-257-23124-3
Auflage: 7. Auflage
Reihe: detebe
320 Seiten
18 cm x 11.3 cm

Über Emily Brontë

Geboren am 30.7.1818 in Thornton, gestorben am 19.12.1848 in Haworth. Mit ihren Schwestern Charlotte und Anne begann sie zu schreiben: Sie träumten sich in eine Phantasiewelt, das märchenhafte Königreich Gondal. Doch auch die härtere Wirklichkeit trug zu Emilys literarischem Werdegang bei: Nach gescheiterten Versuchen, als Gouvernante und Lehrerin Fuß zu fassen, sucht sie ihr Glück (und ihren Lebensunterhalt) in der Literatur. Ihr erster Roman ›Wuthering Heights‹, 1847 unter einem männlichen Pseudonym publiziert, erregt wegen seiner morbid-erotischen Athmosphäre einen Skandal. Vor allem, als sich herausstellt, daß der Autor eine Autorin ist. Emily war «stärker als ein Mann, einfacher als ein Kind», beschreibt Charlotte ihre Schwester. Emily Brontë starb mit nur dreißig Jahren an Tuberkulose.


facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen