Menü

Reise an den Rand des Universums

Autobiographie

Cover Reise an den Rand des Universums
E-Book (EPUB) 10,99
weitere Formateab 13,40
E-Book (EPUB)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
»Kein Schriftsteller, der bei Trost ist, schreibt eine Autobiographie«, lautet der erste Satz. Urs Widmer hat die eigene Warnung in den Wind geschlagen und ein großartiges Erinnerungsbuch verfasst.
Mit dreißig begann sein Leben als Schriftsteller. Die Zeit davor bildet das Fundament seines Werks, und ihr ist dieses Buch gewidmet, den Fakten und Erinnerungen, wie es »tatsächlich« war. Eine ...
Beschreibung
»Kein Schriftsteller, der bei Trost ist, schreibt eine Autobiographie«, lautet der erste Satz. Urs Widmer hat die eigene Warnung in den Wind geschlagen und ein großartiges Erinnerungsbuch verfasst.
Mit dreißig begann sein Leben als Schriftsteller. Die Zeit davor bildet das Fundament seines Werks, und ihr ist dieses Buch gewidmet, den Fakten und Erinnerungen, wie es »tatsächlich« war. Eine persönliche Geschichte aus den für die Weltgeschichte so entscheidenden Jahren 1938-1968.

Werbliche Überschrift
»Erst träumen wir von der Zukunft, dann leben wir sie, und am Ende, wenn diese gelebte Zukunft vergangen ist, erzählen wir
Die Autobiographie der entscheidenden frühen Jahre des großen Schweizer Schriftstellers
Familiengeschichte verwoben mit Weltgeschichtlichem
»Das Tatsächliche erinnern« – mit großer Sprach- und Erzählkunst

Cover Reise an den Rand des Universums
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2013, von Urs Widmer bei Diogenes

ISBN: 978-3-257-60338-5
Auflage: 2. Auflage
336 Seiten

Über Urs Widmer

<;p>;Urs Widmer, geboren 1938 in Basel, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. 1968 wurde er mit seinem Erstling, der Erzählung ›Alois‹, selbst zum Autor. In Frankfurt rief er 1969 zusammen mit anderen Lektoren den ›Verlag der Autoren‹ ins Leben. Für sein umfangreiches Werk wurde er u.a. mit dem ›Heimito-von-Doderer-Literaturpreis‹ (1998) sowie dem ›Friedrich-Hölderlin-Preis‹ der Stadt Bad Homburg (2007) ausgezeichnet. Urs Widmer starb 2014 in Zürich.<;/p>;


Über Urs Widmer

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen