Menü

Die Überflüssigkeit der Dinge

Roman

Cover Die Überflüssigkeit der Dinge
Hardcover 22,70
weitere Formateab 16,99
Buch (Hardcover)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00
In den Warenkorb
1-2facultas Dombuchhandlung in Mistelbach
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
1-2facultas Dombuchhandlung in Favoriten
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas.mbs an der WU
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas am Campus (Altes AKH)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas an der NAWI
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten unserer Buchhandlungen.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
»Ein berührender Coming-of-Age-Roman über Liebe, Sex und Schuld.« Olga Grjasnowa

Ina hat sich eingerichtet in einer Welt, in der niemand etwas von ihr erwartet. Mit ihrem Mitbewohner Falk streift sie durch die Nächte auf St. Pauli und begnügt sich mit genug Schlaf, etwas Sex und Gin Tonic. Als ihre Mutter bei einem Autounfall stirbt, wird Ina eingeholt von einer Kindheit im Theater und den ...
Beschreibung
»Ein berührender Coming-of-Age-Roman über Liebe, Sex und Schuld.« Olga Grjasnowa

Ina hat sich eingerichtet in einer Welt, in der niemand etwas von ihr erwartet. Mit ihrem Mitbewohner Falk streift sie durch die Nächte auf St. Pauli und begnügt sich mit genug Schlaf, etwas Sex und Gin Tonic. Als ihre Mutter bei einem Autounfall stirbt, wird Ina eingeholt von einer Kindheit im Theater und den Gedanken an einen Vater, den sie nie kennengelernt hat. Ausgerechnet jetzt kehrt er zurück nach Hamburg und inszeniert Shakespeares Sommernachtstraum. Und Ina, die endlich so etwas wie einen Plan hat, nimmt einen Aushilfsjob in der Kantine des Theaters an. Doch bevor sie sich überlegen kann, ob sie sich dem Vater offenbart, trifft sie auf die Schauspielerin Paula. Ina, die ihr Herz bisher weder an Dinge noch an Menschen gehängt hat, lernt die Liebe kennen – und den Verrat an ihr.

»Schlafwandler wissen: wenn sie die Augen öffnen, stürzen sie ab. Von einem solchen Augenöffnen erzählt Steenfatt mit schwindelerregender Sicherheit und einem spröden Witz.« Antje Rávik Strubel

Zitate
»Janna Steenfatt beschreibt uneindeutige Situationen und komplexe Beziehungen mit großer Präzision und in einfachen, starken Sätzen. Der Blick ihrer Protagonistin ist ohne Illusionen, und das macht dieses Buch trostlos und komisch und schön.«

Cover Die Überflüssigkeit der Dinge
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2020, von Janna Steenfatt bei Hoffmann und Campe

ISBN: 978-3-455-00831-9
Auflage: 1. Auflage
240 Seiten
21.4 cm x 13.4 cm

Über Janna Steenfatt

Janna Steenfatt, geboren 1982 in Hamburg, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und arbeitet als freie Autorin und Moderatorin für verschiedene Filmfestivals. Sie war Stipendiatin des Klagenfurter Literaturkurses, Teilnehmerin des 19. Open Mike und erhielt zahlreiche Aufenthaltsstipendien. Die Überflüssigkeit der Dinge ist ihr erster Roman.

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen