Menü

Politik und sozialmedizinische Versorgung

Cover Politik und sozialmedizinische Versorgung
Taschenbuch 19,90
Buch (Taschenbuch)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
In den Warenkorb
1-2facultas im Neuen Institutsgebäude (NIG)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes untersuchen die realpolitischen Rahmenbedingungen sozialmedizinischer Versorgung genauso wie den politischen Diskurs darüber. Insbesondere soziales gesellschaftliches Handeln, geleitet vom Streben nach sozialer Gerechtigkeit und Solidarität auf der einen Seite und dem Diktum der ökonomischen Leistbarkeit und individuellen (Selbst-)Verantwortung ...
Beschreibung
Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes untersuchen die realpolitischen Rahmenbedingungen sozialmedizinischer Versorgung genauso wie den politischen Diskurs darüber. Insbesondere soziales gesellschaftliches Handeln, geleitet vom Streben nach sozialer Gerechtigkeit und Solidarität auf der einen Seite und dem Diktum der ökonomischen Leistbarkeit und individuellen (Selbst-)Verantwortung andererseits, ist Thema der verschieden gewichteten Beiträge.

Cover Politik und sozialmedizinische Versorgung
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2018, von Peter Filzmaier, Christina Hainzl, Eva Krczal, Peter Plaikner bei Facultas

ISBN: 978-3-7089-1718-4
Auflage: 1. Auflage
Reihe: Edition netPOL - Politische Kommunikation
184 Seiten
24 cm x 17 cm

Über Peter Filzmaier, Christina Hainzl, Eva Krczal, Peter Plaikner

Dr. Christina Hainzl ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Donau-Universität Krems und Koordinatorin des Netzwerks Politische Kommunikation.

Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier ist Politik- und Kommunikationswissenschaftler und Koordinator des Netzwerks Politische Kommunikation (netPOL).

Peter Plaikner ist Publizist und zertifizierter Trainer für Journalismus, Medienberater, Politikanalyst und geschäftsführender Gesellschafter von IMPact – Institut für Medien und Politik.

Ass.-Prof. Dr. Eva Krczal ist Leiterin des Zentrums für evidenzbasierte Gesundheitsökonomie an der Donau-Universität Krems.


facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen