Menü

HERKUNFT

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2019 und dem Eichendorff-Literaturpreis 2020. Nominiert für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2019 (Shortlist)

Cover HERKUNFT
Hardcover 22,70
Buch (Hardcover)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
In den Warenkorb
1-2facultas Dombuchhandlung in Favoriten
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas im Neuen Institutsgebäude (NIG)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas Dombuchhandlung in Mistelbach
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas am Campus (Altes AKH)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
1-2facultas.mbs an der WU
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
1-2facultas am Oskar-Morgenstern-Platz
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
1-2facultas an der NAWI
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
1-2facultas an der BOKU
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas in der Spitalgasse (ehemals Maudrich)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 

- Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2019 -

HERKUNFT ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.
HERKUNFT ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein ...
Beschreibung

- Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2019 -



HERKUNFT ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.


HERKUNFT ist ein Buch über meine Heimaten, in der Erinnerung und der Erfindung. Ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, die Stafette der Jugend und viele Sommer. Den Sommer, als mein Großvater meiner Großmutter beim Tanzen derart auf den Fuß trat, dass ich beinahe nie geboren worden wäre. Den Sommer, als ich fast ertrank. Den Sommer, in dem die Bundesregierung die Grenzen nicht schloss und der dem Sommer ähnlich war, als ich über viele Grenzen nach Deutschland floh.


HERKUNFT ist ein Abschied von meiner dementen Großmutter. Während ich Erinnerungen sammle, verliert sie ihre. HERKUNFT ist traurig, weil Herkunft für mich zu tun hat mit dem, das nicht mehr zu haben ist.


In HERKUNFT sprechen die Toten und die Schlangen, und meine Großtante Zagorka macht sich in die Sowjetunion auf, um Kosmonautin zu werden.


Diese sind auch HERKUNFT: ein Flößer, ein Bremser, eine Marxismus-Professorin, die Marx vergessen hat. Ein bosnischer Polizist, der gern bestochen werden möchte. Ein Wehrmachtssoldat, der Milch mag. Eine Grundschule für drei Schüler. Ein Nationalismus. Ein Yugo. Ein Tito. Ein Eichendorff. Ein Saša Stanišić.





Zitate
»Saša Stanišić ist ein moderner Bänkelsänger, der beste, den wir haben, das beweist er hier einmal mehr.«

Cover HERKUNFT
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2019, von Saša Stanišić bei Luchterhand

ISBN: 978-3-630-87473-9
Auflage: Originalausgabe
368 Seiten
22.1 cm x 14.4 cm

Über Saša Stanišić

Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Seine Erzählungen und Romane wurden in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Saša Stanišić erhielt u.a. den Preis der Leipziger Buchmesse für »Vor dem Fest« und zuletzt für »Herkunft« den Deutschen Buchpreis 2019 sowie den Eichendorff-Literaturpreis und den Hans-Fallada-Preis der Stadt Neumünster. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

Kundenrezensionen

Josef Kienesberger

veröffentlicht am 12.11.2019

Hat uns der Umstand, woher wir stammen, zu dem gemacht, die wir sind? Macht der ohnmächtige Zufall unserer Geburt, gar der Ort, einen Teil unserer späteren Persönlichkeit aus? Sasa Stanisic liefert keinen eindeutigen Beweis, wagt aber anhand einer ...

Hat uns der Umstand, woher wir stammen, zu dem gemacht, die wir sind? Macht der ohnmächtige Zufall unserer Geburt, gar der Ort, einen Teil unserer späteren Persönlichkeit aus? Sasa Stanisic liefert keinen eindeutigen Beweis, wagt aber anhand einer (gelungen) bunten Biografie seiner Familie, den Feldversuch. Ein Wortgemälde an Eindrücken und bildhaften Geschichten, fast märchenhaft. Und eine (formale) Überraschung im Epilog, die den ohnehin raschen Lesefluß durchaus nochmals zu beschleunigen vermag. Eine dringende Leseempfehlung!


Rezension verfassen

Video

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen