Menü
Buch (Hardcover)
268,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.Jetzt bis zum 31.12.19 österreichweit versandkostenfrei Bücher bestellen.
Bestellungen bis zum 17.12.19 werden vor den Feiertagen zugestellt.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 


BörseG und MAR alles in einem Band



Topaktuell mit Börsegesetz-Novelle 2019 und KMG 2019!




Die maßgeblichen kapitalmarktrechtlichen Regelungen sind im Börsegesetz und in der Marktmissbrauchsverordnung zusammengefasst. Das Börsegesetz setzt die börse- und wertpapierrechtlichen Richtlinien um und bildet die notwendige ...
Beschreibung


BörseG und MAR alles in einem Band




Topaktuell mit Börsegesetz-Novelle 2019 und KMG 2019!





Die maßgeblichen kapitalmarktrechtlichen Regelungen sind im Börsegesetz und in der Marktmissbrauchsverordnung zusammengefasst. Das Börsegesetz setzt die börse- und wertpapierrechtlichen Richtlinien um und bildet die notwendige Ergänzung der Marktmissbrauchsverordnung - MAR. Dieser Kommentar bietet Ihnen die genaue Erläuterung des österreichischen Börsegesetzes und der Europäischen Marktmissbrauchsverordnung und beinhaltet:




  • Insiderrecht

  • Ad-hoc-Publizität

  • Marktmanipulation

  • Markttransaktionen und Director‘s Dealing in der MAR





Das Buch ist wissenschaftlich fundiert und bietet zugleich eine praktische Anleitung auf aktuellstem Stand. Ein umfassendes Stichwortverzeichnis, übersichtliche Gliederungen sowie Randzahlen verschaffen einen schnellen Überblick.




Über Thomas Barth

ist Jurist an der Übernahmekommission. Davor war er Universitätsassistent am Institut für Unternehmensrecht der WU Wien sowie als Referent am Obersten Gerichtshof und am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht tätig. Er ist Autor diverser Fachpublikationen und Universitätslektor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Über Florian Ebner

ist Universitätsassistent am Institut fur Unternehmensrecht der WU Wien. Neben seinem laufenden Doktoratsstudium mit den Forschungsschwerpunkten Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht war er zwischenzeitlich als Mitarbeiter der Österreichischen Finanzmarktaufsicht im Bereich Kapitalmarktprospekte tatig.

Über Ulrich Edelmann

ist Rechtsanwalt in Wien. Er war zuvor ua Leiter der Geschaftsstelle der Übernahmekommission. Er ist zudem Universitätslektor fur Zivil-, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht an der WU Wien und Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Über Philipp Fidler

ist Assistent am Institut fur Unternehmensrecht der Wirtschaftsuniversität Wien (Department fur Privatrecht); Redaktionsmitglied der Zeitschrift fur Finanzmarktrecht (ZFR); ständige Publikations- und Vortragstätigkeit im Zivil-, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Über Anita Gassner

Universitätsassitentin am Institut für Unternehmensrecht der WU Wien; Redaktionsassitentin der Zeitschrift für Finanzmarktrecht (ZFR); laufendes Doktoratsstudium mit Forschungsschwerpunkt im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Über Elena Guggenberger

ist Referentin im Bundesministerium fur Finanzen und dort in der Abteilung fur Banken- und Kapitalmarktrecht tätig. Sie war davor als juristische Mitarbeiterin im Fachbereich Finance and Projects bei DLA Piper Weiss-Tessbach RAe sowie als Consultant im Bereich Financial Services bei Deloitte tatig.

Über Clemens Hasenauer

ist Managing Partner bei CERHA HEMPEL Rechtsanwälte GmbH und leitet dort das Corporate Transactions Department. Er ist auf Gesellschaftsrecht, M&A-Transaktionen, Kapitalmarkt-/ Übernahmerecht sowie Finanzierungen spezialisiert. Er lehrt ua als Vortragender an der WU Wien und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Über Mario Hössl-Neumann

ist ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter und Universitätsassistent am Institut fur Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien (Lehrstuhl Prof. Torggler); zurzeit ist er Rechtsanwaltsanwärter bei EY Law Pelzmann Gall Gros Rechtsanwälte GmbH. Tätigkeits und Forschungsschwerpunkte sind im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Über Peter Jedlicka

ist Mitarbeiter der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein im Bereich Bankenaufsicht. Von Mai 2009 bis Juli 2018 Mitarbeiter der Österreichischen Finanzmarktaufsicht (Abteilung Internationale Angelegenheiten und Legistik). Von Mai 2014 bis Mai 2016 Entsendung als Experte zur EZB (Einheitlicher Aufsichtsmechanismus - SSM).

Über Robert Kert

ist Professor für Strafrecht und Strafprozessrecht und Vorstand des Instituts fur Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF), des Grosen Handbuchs Wirtschaftsstrafrecht sowie des Handbuchs Finanzstrafrecht.

Über Renate Koch-Habenbacher

ist Head of Legal & Participations bei der Raiffeisen Centrobank AG, seit 13 Jahren im Bankenbereich tätig, 9 Jahre davon in der Raiffeisen Centrobank mit dem Schwerpunkt Kapitalmarktrecht rund um die Emission von Zertifikaten und den Aktienhandel.

Über Florian Kusznier

ist Partner der WOLF THEISS Rechtsanwälte GmbH & Co KG. Er ist auf die Betreuung österreichischer und interko- Kalss/Oppitz/U. Torggler/Winner (Hrsg), BörseG/MAR XXI nationaler Mandanten bei M&A- und bei Private Equity Transaktionen, im Gesellschaftsrecht und bei öffentlichen Übernahmen spezialisiert. Er verfügt über besondere Expertise bei der Beratung im Gesundheitssektor, betreut aber auch regelmäsig Klienten aus verschiedensten Industrien (ua SoftwareundTechnologie, Automobilindustrie, Tourismus, etc).

Über Julia Anna Mayer Julia Anna Mayer

ist Universitätsassistentin am Institut fur Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien; laufendes Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Wertpapierrecht.

Über Julia Nicolussi

ist Rechtsanwalt in Wien. Er studierte Rechtswissenschaften in Graz und promovierte an der Wirtschaftsuniversität Wien zum kroatischen, österreichischen und deutschen Gesellschaftsrecht. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen im österreichischen und internationalen Gesellschafts- und Zivilrecht, Unternehmensrecht, Mergers & Acquisitions, Umstrukturierungen und Umgründungen. Er ist Autor und Vortragender, insbesondere zu Themen des Gesellschaftsrechts.

Über Vedran Obradovic

war nach ihrem Wirtschaftsrechtsstudium als Universitätsassistentin am Institut fur Europarecht und Internationales Recht an der WU Wien und im Anschluss als Rechtsanwaltsanwärterin bei Rohregger Scheibner Rechtsanwälte GmbH tätig. Seit 2018 ist sie verfassungsrechtliche Mitarbeiterin am Verfassungsgerichtshof.

Über Nina Palmstorfer Nina Palmstorfer

absolvierte ihr Diplom- sowie ihr Doktoratsstudium an der Universität Wien. Seit 2016 ist Dr. Charlotte Pechhacker in der Kanzlei Rohregger Scheibner Rechtsanwälte insbesondere im Bereich Verfassungsrecht und Strafrecht tätig.

Über Charlotte Pechhacker

ist Partner bei Schönherr Rechtsanwälte GmbH und auf Kapitalmarkttransaktionen, Finanzmarktaufsichtsrecht sowie M&A-Transaktionen im Finanzdienstleistungsbereich spezialisiert. Seit uber 10 Jahren berat sie bei Börsenotierungen, Anleiheemissionen, Umplatzierungen, kapitalmarktrechtlichen Offenlegungspflichten und grenzüberschreitenden Finanzdienstleistungen.

Über Ursula Rath

ist Rechtsanwalt in Wien und Partner der Rohregger Scheibner Rechtsanwälte GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich des Wirtschaftsrechts, Wirtschaftsstrafrechts und Verfassungsrechts. Dr. Rohregger ist Vizepräsident der Rechtsanwaltskammer Wien und Lektor an der Universität Wien sowie der Ferdinand Porsche-FernFH.

Über Michael Rohregger

ist selbständiger Rechtsanwalt in Wien. Einen Schwerpunkt seiner anwaltlichen und beratenden Tätigkeit bilden das europäische und nationale Bank-, Wertpapier- und Kapitalmarktrecht. Er betätigt sich hierbei ua als Berater der Industrie, der öffentlichen Hand und der European Securities and Markets Authority im Rahmen europäischer und nationaler Rechtssetzung, letzteres vor allem zu Themenbereichen des börslichen und auserbörslichen Prospekt- und Transparenzrechts.

Über Alexander Russ

war von 1998 bis 2009 Assistent am IOER der WU bei Univ.-Prof. DDr. Laurer. Seit 2010 ist er Referent an der FMA, wo er ua mit Fragen der Zusammenarbeit zwischen Finanzmarktaufsichtsbehörden befasst ist. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zu öffentlichemRecht und Finanzmarktaufsichtsrecht.

Über Alfred Schramm

leitet die Abteilung „Market & Product Development, Listing“ der Wiener Börse AG mit dem Schwerpunkt Zulassung von Finanzinstrumenten zum Börsehandel und weiters den Indexbereich. Er ist Mitglied des Österreichischen Arbeitskreises für Corporate Governance, Lehrbeauftragter ua an der WU Wien, Fachautor und halt zahlreiche Vortrage.

Über Martin Wenzl

ist Rechtsanwalt und Partner bei wkk law Rechtsanwälte in Wien sowie Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien und an der Donauuniversität Krems. Er ist spezialisiert auf Wirtschafts-, Korruptions- und Unternehmensstrafrecht. Er ist Mitherausgeberder Zeitschrift fur Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF), des Handbuchs Strafverteidigung sowie des Praktikerkommentars Wirtschaftsstrafrecht.

Über Norbert Wess

ist seit 2010 als Juristin in der Rechtsabteilung der Wiener Börse tatig. Zuvor war sie Rechtsanwaltsanwärterin in einer Wiener Wirtschaftsanwaltskanzlei. In der Wiener Börse war sie Teil des MiFID II/MiFIR Projektteams und hat dabei sowohl die Umsetzung von MiFID II/MiFIR in das BörseG 2018 beobachtet als auch die praktische Umsetzung im Unternehmen Wiener Börse rechtlich begleitet.

Über Alexandra Wurzer

Institut für Unternehmensrecht, WU Wien.

Über Susanne Kalss

Rechtsanwalt bei a2o legal - Kooperation selbständiger Rechtsanwälte; seine fachlichen Schwerpunkte liegen im österreichischen und europäischen Bank- und Kapitalmarktrecht vom Aufsichtsrecht bis zu zivil- und vertragsrechtlichen Aspekten; Fachautor; Privatdozent an den Universitäten Klagenfurt und Wien.

Über Martin Oppitz

Lehrstuhlinhaber am Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien, Autor zahlreicher unternehmens-, gesellschafts- und kapitalmarktrechtlicher Publikationen.

Über Ulrich Torggler

seit 2009 Universitätsprofessor für Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien und dort Leiter der Abteilung für Informations- und Immaterialgüterrecht sowie Vorstand des Forschungsinstituts für Mittel- und Osteuropäisches Wirtschaftsrecht (FOWI). Nebenberuflich ist er Vorsitzender der Übernahmekommission. Zuvor war er unter anderem von 2007 bis 2009 Berater des albanischen Justizministers für die Reform des Handelsrechts. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Gesellschafts-, Kapitalmarkt-, Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, im Mittel- und Osteuropäischem Wirtschaftsrecht sowie in der Rechtsvergleichung.

Über Martin Winner

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen