Menü

Handbuch des Erwachsenenschutzrechts

Cover Handbuch des Erwachsenenschutzrechts
Hardcover 148,00
Buch (Hardcover)
148,00
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten unserer Buchhandlungen.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 


All in one: das neue Erwachsenenschutzrecht von A –Z




Vorsorgevollmacht, gewählte Erwachsenenvertretung, Patientenverfügung: Das ”Handbuch des Erwachsenenschutzrechts“ bietet Ihnen das gesamte 2018 neu in Kraft getretene materielle und formelle Erwachsenenschutzrecht mit seinen internationalen, strafrechtlichen und verwaltungsrechtlichen ...
Beschreibung


All in one: das neue Erwachsenenschutzrecht von A –Z





Vorsorgevollmacht, gewählte Erwachsenenvertretung, Patientenverfügung: Das ”Handbuch des Erwachsenenschutzrechts“ bietet Ihnen das gesamte 2018 neu in Kraft getretene materielle und formelle Erwachsenenschutzrecht mit seinen internationalen, strafrechtlichen und verwaltungsrechtlichen Bezügen.





Das Buch stellt detailreich die Gründe für die umfassende Reform sowie die einzelnen Vertretungsformen dar. Der Systematik des neuen Erwachsenenschutzrechts folgend stehen die Selbstbestimmung der betroffenen Personen und damit die autonom getroffenen Vorsorgemodelle am Anfang, gefolgt von der gesetzlichen und der gerichtlichen Erwachsenenvertretung (früher: Angehörigenvertretung und Sachwalterschaft).



Ausführlich behandelt werden die Erwachsenenschutzvereine, welche durch die Einführung des obligatorischen ”Clearings“ und die Möglichkeit, drei der vier Säulen des Erwachsenenschutzes dort zu errichten, zu ”Drehscheiben der Rechtsfürsorge“ geworden sind. Auch die Möglichkeiten und Aufgaben der Rechtsanwälte und Notare haben sich durch die Einschränkung der Übernahmepflicht und die Schaffung einer ”Liste von zur Übernahme von Vorsorgevollmachten und gerichtlichen Erwachsenenvertretungen besonders geeigneten Rechtsanwälten und Notaren“ beträchtlich verändert und erhalten breiten Raum in diesem Buch.



In einem eigenen Kapitel wird außerdem das Österreichische Zentrale Vertretungsverzeichnis (ÖZVV) behandelt, welches durch die verpflichtende Registrierung aller Vertretungsformen eine erhebliche Aufwertung erfahren hat. Ein Anhang bietet Ihnen alle wichtigen Muster (zB Vorsorgevollmacht, Vereinbarung über die gewählte Erwachsenenvertretung, Erwachsenenvertreter-Verfügung, Patientenverfügung, Antrittsbericht, Lebenssituationsbericht, Antrag auf gerichtliche Genehmigung und Schlussrechnung).





Das neue Erwachsenenschutzrecht komplett aufbereitet!




Cover Handbuch des Erwachsenenschutzrechts
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2019, von Peter Barth, Michael Ganner bei Linde Verlag Ges.m.b.H.

ISBN: 978-3-7073-3759-4
Auflage: 3. Auflage
Reihe: Schriftenreihe der Interdisziplinären Zeitschrift für Familienrecht (iFamZ)
1424 Seiten
24 cm x 17 cm

Über Peter Barth

Leiter der Abteilung für Personen-, Familien- und Erbrecht im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz, vormals Familienrichter.

Über Michael Ganner

Institut für Zivilrecht der Universität Innsbruck, Forschungsschwerpunkt: Altenrecht; Mediator; Lehrbeauftragter beim interdisziplinären Lehrgang für Gerontologie an der Universität Graz.

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen