Menü

Tagebuch IV

Cover Tagebuch IV
Hardcover 28,80
weitere Formateab 23,99
Buch (Hardcover)
28,80
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
In diesem Jahr 1852 beginnt sich Henry D. Thoreau mit der Fotografie zu beschäftigen und mit den Einflüssen des Lichts auf die Wahrnehmung. Immer häufiger werden seine Spaziergänge im Mondschein, der für ihn die Dinge genauer erscheinen lässt als die Ausleuchtung durch die pralle Sonne. Detailreiche und systematische Beobachtungen der Schneeflut, dann der durch das Tauwasser verursachten ...
Beschreibung
In diesem Jahr 1852 beginnt sich Henry D. Thoreau mit der Fotografie zu beschäftigen und mit den Einflüssen des Lichts auf die Wahrnehmung. Immer häufiger werden seine Spaziergänge im Mondschein, der für ihn die Dinge genauer erscheinen lässt als die Ausleuchtung durch die pralle Sonne. Detailreiche und systematische Beobachtungen der Schneeflut, dann der durch das Tauwasser verursachten Wasserflut, regen weitreichende Reflexionen über die Veränderungen der Landschaft und die Einflüsse des Klimas auf die Natur an. Der Leser begleitet Thoreau in seinem Gang durch die Jahreszeiten, der dessen Sinne für die Details der uns umgebenden Welt schärft.

Cover Tagebuch IV
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2019, von Henry David Thoreau, Walter Zimmermann bei Matthes & Seitz Berlin

ISBN: 978-3-95757-173-1
Auflage: 1. Auflage
Reihe: Henry David Thoreau
368 Seiten
18.5 cm x 1.3 cm

Über Henry David Thoreau, Walter Zimmermann

Henry David Thoreau, 1817 in Concord, Mass. geboren, studierte von 1833 bis 1837 an der Harvard University. 1838 gründete er mit seinem Bruder eine Privatschule. 28-jährig zog er sich für zwei Jahre in eine Hütte am Walden Pond zurück und schrieb sein berühmtestes Buch. Als er 1846 verhaftet wurde, verfasste er den Essay Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat. Ab 1849 verdingte er sich als Tagelöhner, Anstreicher, Tischler, Landvermesser und Vortragsreisender. Bereits seit 1835 litt er unter Tuberkulose, der er 1862 erlag.
Rainer G. Schmidt, 1950 im Saarland geboren, begann 1978 mit der Übersetzung des Gesamtwerks von Arthur Rimbaud und übersetzte seither viele Werke u. a. von Henri Michaux, Victor Segalen, Herman Melville. Er erhielt u. a. den Paul-Celan-Preis und übersetzt derzeit das 12bändige Tagebuch von Henry D. Thoreau.
Walter Zimmermann, geboren am 1949 in Schwabach, ist Musiker, weltbekannter Komponist, und Autor. Dem Kompositionsstudium bei Werner Heider folgen etliche Eigenkompositionen der Neuen Musik. Der vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Musiker ist seit 1982 an diversen Hochschulen als Dozent tätig. Unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen zur Musik finden sich Bücher über John Cage, Morton Feldmann und auch Gespräche mit Musikern.
 
 


Über Henry David Thoreau

Henry David Thoreau, 1817 in Concord, Mass. geboren, studierte von 1833 bis 1837 an der Harvard University. 1838 gründete er mit seinem Bruder eine Privatschule. 28-jährig zog er sich für zwei Jahre in eine Hütte am Walden Pond zurück und schrieb sein berühmtestes Buch. Als er 1846 verhaftet wurde, verfasste er den Essay Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat. Ab 1849 verdingte er sich als Tagelöhner, Anstreicher, Tischler, Landvermesser und Vortragsreisender. Bereits seit 1835 litt er unter Tuberkulose, der er 1862 erlag.

Über Rainer G. Schmidt

Rainer G. Schmidt, 1950 im Saarland geboren, begann 1978 mit der Übersetzung des Gesamtwerks von Arthur Rimbaud und übersetzte seither viele Werke u. a. von Henri Michaux, Victor Segalen, Herman Melville. Er erhielt u. a. den Paul-Celan-Preis und übersetzt derzeit das 12bändige Tagebuch von Henry D. Thoreau.

Über Walter Zimmermann

Walter Zimmermann, geboren am 1949 in Schwabach, ist Musiker, weltbekannter Komponist, und Autor. Dem Kompositionsstudium bei Werner Heider folgen etliche Eigenkompositionen der Neuen Musik. Der vielfach mit internationalen Preisen ausgezeichnete Musiker ist seit 1982 an diversen Hochschulen als Dozent tätig. Unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen zur Musik finden sich Bücher über John Cage, Morton Feldmann und auch Gespräche mit Musikern.    

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen