Menü
Buch (Hardcover)
132,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 

Das Handbuch behandelt alle Straftatbestände, die Schädigungen öffentlichen Vermögens (Steuern, Abgaben, Zölle, Beiträge, Fördermittel etc.) erfassen.
Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Neuerungen wie z.B.


die Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung


die ...
Zitate
Dem Autorenteam gelingt es, mit der Neuauflage im Bereich des Fiskalstrafrechts ein einzigartig umfassendes und informatives Werk zu erschaffen. ... ausnahmslos eine hohe Qualität ... Das Handbuch dient dabei nicht nur im Rahmen des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts als Nachschlagewerk, sondern bietet auch im Rahmen des Wirtschaftsrechts, der Verwaltung und Justiz eine einmalige zuverlässige Orientierung im Bereich des Fiskalstrafrechts.Jürgen R. Müller, FAfStR/FAfStrafR, in: DStR 19/2019... ein umfassendes Werk zum „Fiskalstrafrecht“ ... Stärke des Handbuchs ist die thematische Vernetzung untereinander und die Konzentration auf ausgewählte Straftatbestände. Dies ermöglicht dem Adressatenkreis eine tatsächliche Verwendung des Handbuchs in der täglichen Praxis und ist sämtlichen mit Steuerrecht beschäftigten Berufsgruppen uneingeschränkt zu empfehlen.Dr. Janika Sievert auf: http://wi-j.com 13.8.2017Aufgrund seiner Vorzüge und seines neuartigen Ansatzes ist bereits jetzt abzusehen, dass das neu erschienene Werk in absehbarer Zeit aus den Handbüchereien sämtlicher mit Steuerrecht beschäftigter beratender Professionen nicht mehr wegzudenken sein wird.RAG Dr. Torsten Obermann, Münster, auf: http://dierezensenten.blogspot.de 20.12.2015Das Handbuch Fiskalstrafrecht von Adick/Bülte ist ein umfassendes Werk, das in gelungener Weise das Zusammenspiel der unterschiedlichen Straftatbestände im Fiskalrecht aufzeigt. Die Autoren bringen Ihre Praxiserfahrungen ... in das Werk mit ein, das sich somit für die strafrechtliche Abwehrberatung empfiehlt, als Begleiter von Inhouse-Abteilungen größerer Unternehmen sowie für Mitarbeiter in Behörden und Gerichten empfiehlt.www.steuern-buecher.de 1.2.2017Die angesprochene Leser- und Benutzergruppe wird deshalb das Handbuch zum Fiskalstrafrecht als Einstiegs- und Arbeitshilfe sowie als verlässliches Nachschlagewerk sicherlich zu schätzen lernen.RA und FA für Strafrecht Nils Kassebohm in: Strafverteidiger 2/2017

Beschreibung

Das Handbuch behandelt alle Straftatbestände, die Schädigungen öffentlichen Vermögens (Steuern, Abgaben, Zölle, Beiträge, Fördermittel etc.) erfassen.


Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Neuerungen wie z.B.




  • die Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung


  • die Einführung des Unionszollkodex


  • oder das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Investigations.


Dabei wird besonderer Wert auf die Darstellung der inhaltlichen Überschneidungen zwischen den einzelnen Straftatbeständen sowie deren Wechselwirkungen gelegt. Ferner werden die einschlägigen Verfahrensvorschriften dargestellt und die Besonderheiten der jeweiligen Verfahrensstadien einschließlich etwaiger europäischer Besonderheiten, insbesondere zu EG-Subventionen, Rechts- und Amtshilfe etc., erläutert. Eine Stärke des Handbuchs ist die Vernetzung der Kapitel untereinander.


Es ist ausdrücklich kein Handbuch speziell für Verteidiger, sondern wendet sich auch an die Unternehmensverantwortlichen in interner Revision, Legal, Tax und Compliance sowie ihre Berater.




Über Markus Adick, Laura Blumhoff, Erik Buhlmann, Jens Bülte, Andreas von von Dahlen, Silke Grimsel, Bernd Groß, LL.M., Suzan Denise Hüttemann, M.Res., Simone Kämpfer, Paul Krell, Milan Kuhli, Thomas Möller, Beatrix Perkams, Christian Rathgeber, Mag. rer. publ., Tilman Reichling, Alexander Retemeyer, Felix Rettenmaier, Christian Rosinus, Christian Schoop, Stephan Voigtel, Udo Wackernagel, Michelle Wiesner-Lameth, LL.M., Johannes Zimmermann

Dr. Markus Adick ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht spezialisiert auf die Beratung und Verteidigung in allen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts mit einem Schwerpunkt auf Steuerstrafrecht und Vermögensstrafrecht. Professor Dr. Jens Bülte ist Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der Universität Mannheim. Die Beiträge werden von einem Expertenteam aus Beratung, Justiz und Wissenschaft geschrieben.


Über Markus Adick

Über Laura Blumhoff

Über Erik Buhlmann

Über Jens Bülte

Über Andreas von Dahlen

Über Silke Grimsel

Über Bernd Groß, LL.M.

Über Suzan Denise Hüttemann, M.Res.

Über Simone Kämpfer

Über Paul Krell

Über Milan Kuhli

Über Thomas Möller

Über Beatrix Perkams

Über Christian Rathgeber, Mag. rer. publ.

Über Tilman Reichling

Über Alexander Retemeyer

Über Felix Rettenmaier

Über Christian Rosinus

Über Christian Schoop

Über Stephan Voigtel

Über Udo Wackernagel

Über Michelle Wiesner-Lameth, LL.M.

Über Johannes Zimmermann

Über Markus Adick

Über Jens Bülte

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen