Menü

Cover
Andere 0,00
Andere
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.

Fach- und Pressestimmen

Thomas K. Gugler (DAVO 40/41)

veröffentlicht am 21.02.2018

Lohlker lohnt als Autor. Wer bei sich Vorurteile o-der Wahrnehmungslücken für die Gewalttheologie des IS vermutet oder die wirr anmutenden Wutphra-sen des Würzburger Bekennervideos nachvollziehen möchte, kommt bei dieser Lektüre auf seine Kosten. [...] ...

Lohlker lohnt als Autor. Wer bei sich Vorurteile o-der Wahrnehmungslücken für die Gewalttheologie des IS vermutet oder die wirr anmutenden Wutphra-sen des Würzburger Bekennervideos nachvollziehen möchte, kommt bei dieser Lektüre auf seine Kosten. [...] Das Buch richtet sich mit vielen weiterführenden Literaturverweisen in den Fußnoten an Studierende und den interessierten Laien (keine DMG-Umschrift). Insgesamt sind Lohlkers Darstellungen der Gewalt-theologie des IS mit das Beste, was es zurzeit dazu zu lesen gibt.

Reinhold Heckmann (ekz.Bibliotheksservice)

veröffentlicht am 20.02.2018

Hergovich führt kurz gefasst in die Themen "Wahrnehmung und Emotion" der Allgemeinen Psychologie ein. Neben den Standard-Inhalten geht er auch auf Aspekte ein, die in den einschlägigen Einführungen nicht abgehandelt werden, etwa auf die außersinnliche ...

Hergovich führt kurz gefasst in die Themen "Wahrnehmung und Emotion" der Allgemeinen Psychologie ein. Neben den Standard-Inhalten geht er auch auf Aspekte ein, die in den einschlägigen Einführungen nicht abgehandelt werden, etwa auf die außersinnliche Wahrnehmung oder auf Wahrnehmungstäuschungen in der Zauberkunst.

Kronen Zeitung

veröffentlicht am 04.02.2018

Dass vielen Lebensmitteln aphrodisierende, also luststeigernde, Wirkungen nachgesagt werden, hat sich ja mittlerweile herumgesprochen. Aber wie nütze ich diese, um etwa am nächsten Valentinstag ein köstlichen Candle-Light-Dinner zuzubereiten? Welche ...

Dass vielen Lebensmitteln aphrodisierende, also luststeigernde, Wirkungen nachgesagt werden, hat sich ja mittlerweile herumgesprochen. Aber wie nütze ich diese, um etwa am nächsten Valentinstag ein köstlichen Candle-Light-Dinner zuzubereiten? Welche Gewürze sind da obligatorisch? Und was steckt tatsächlich in Artischocken, Schokolade oder Trüffeln? Darauf gibt Parapatits ebenso Antwort wie auf die Frage, was denn Aphrodite selbst serviert hätte.

Teresa Weber (ZfV - Zeitschrift für Verwaltung)

veröffentlicht am 31.01.2018

Alles in allem kann das Buch allen mit dem Umweltrecht Befassten ans Herz gelegt werden – die darin behandelte Thematik wird österreichische Umweltjuristen und –juristinnen und die zuständigen Gerichte mit Sicherheit noch mehrere Jahre beschäftigen.

 

Gerhard Bauer

veröffentlicht am 18.01.2018

Die Akzentverschiebungen in Moral- und Pastoraltheologie durch Papst Franziskus sind Thema des neuen Buches von Paul Zulehner. Durch das Jahr der Barmherzigkeit, „Amoris laetitia“ und vielen anderen Äußerungen wird klar, dass Franziskus vor allem die ...

Die Akzentverschiebungen in Moral- und Pastoraltheologie durch Papst Franziskus sind Thema des neuen Buches von Paul Zulehner. Durch das Jahr der Barmherzigkeit, „Amoris laetitia“ und vielen anderen Äußerungen wird klar, dass Franziskus vor allem die Stärkung des Glaubens im Blick hat, weniger eine Kirche als moralische Instanz. Viele sehen darin eine Ermutigung, manche die Gefahr der Verwässerung.

Herbert Stoiber

veröffentlicht am 18.01.2018

Eine Hommage an den großen Erich Kästner. Auf den ersten Blick denkt man natürlich an 'Emil und die Detektive' - ein durchaus gewollter Cover-Effekt. Auf den zweiten Blick entdeckt man dann die "Zeichen der Zeit" und wird neugierig. Der hier genannte ...

Eine Hommage an den großen Erich Kästner. Auf den ersten Blick denkt man natürlich an 'Emil und die Detektive' - ein durchaus gewollter Cover-Effekt. Auf den zweiten Blick entdeckt man dann die "Zeichen der Zeit" und wird neugierig. Der hier genannte Friedrich ist ein Nachbarjunge von Erich Kästner und an seiner Geschichte, wie er sie erlebt, bekommt man einen beklemmenden Eindruck der damaligen Zeit. Trotzdem auch aus detektivischer Sicht ein spannender Jugendroman ab 12 Jahren.

Maria Lehner

veröffentlicht am 18.01.2018

Was fehlt uns wirklich? Was tut uns wirklich gut? Das weiß wohl jeder in seinem Inneren. Der Leser wird hier aufgerufen, Entscheidungen, die unsere Gesundheit und unseren Körper betreffen, nicht (nur) den Ärzten zu überlassen. Ziel ist es, die innere ...

Was fehlt uns wirklich? Was tut uns wirklich gut? Das weiß wohl jeder in seinem Inneren. Der Leser wird hier aufgerufen, Entscheidungen, die unsere Gesundheit und unseren Körper betreffen, nicht (nur) den Ärzten zu überlassen. Ziel ist es, die innere Autorität wiederzufinden, die ganz genau weiß, dass Körper, Geist und Seele nur als untrennbare Einheit zu sehen sind. Kein Teil von uns kann ganz heil sein, wenn es ein anderer nicht ist! Die Autorin überzeugt hier auf ganzer Linie mit ihrem umfassenden Wissen über ganzheitliche Medizin!

Ass. Prof. Mag. Dr. Ulrike Sirsch (Universität Wien)

veröffentlicht am 11.01.2018

Ein großartiges Buch, das kompakt und gut verständlich einen grundlegenden Überblick über eine enorme Breite anerkannten Wissens der Psychologie bietet. Dem Autor gelingt es ausgezeichnet, komplexe Inhalte für alle jene, die an Psychologie interessiert ...

Ein großartiges Buch, das kompakt und gut verständlich einen grundlegenden Überblick über eine enorme Breite anerkannten Wissens der Psychologie bietet. Dem Autor gelingt es ausgezeichnet, komplexe Inhalte für alle jene, die an Psychologie interessiert sind, verständlich darzustellen. Eine sehr gute Gliederung, viele Abbildungen, Erläuterungen, weiterführende Literaturangaben und die formale Gestaltung (z.B. wesentliche Inhalte sind hervorgehoben, jedes Kapitel enthält Fragen, mit deren Hilfe der Leser bzw. die Leserin vermitteltes Wissen individuell für sich überprüfen kann) macht das Buch zu einem sehr gut einsetzbaren Lehrbuch in die Grundlagen und Forschungsbereiche der Psychologie.

Mag. Dr. Lisa Horn-Péter (Universität Wien)

veröffentlicht am 11.01.2018

Das Buch gibt meiner Meinung nach einen sehr guten Überblick über das Feld der Psychologie, beginnend mit den wichtigsten Aspekten der psychologischen Forschungsmethodik bis hin zu detaillierteren Beispielen aus verschiedenen Forschungsbereichen der ...

Das Buch gibt meiner Meinung nach einen sehr guten Überblick über das Feld der Psychologie, beginnend mit den wichtigsten Aspekten der psychologischen Forschungsmethodik bis hin zu detaillierteren Beispielen aus verschiedenen Forschungsbereichen der Psychologie. Da ich vor allem interdisziplinär in den Fachrichtungen Psychologie und Verhaltensbiologie forsche und lehre, würde ich dieses Buch besonders den StudentInnen der Verhaltensbiologie ans Herz legen, die einen ersten Einblick in die Methodik der Psychologie gewinnen und Ähnlichkeiten und Unterschiede in Bezug auf die Methodik der Verhaltensbiologie erkennen wollen. Besonders anschaulich - vor allem für StudentInnen - finde ich auch die vielen Diagramme und Illustrationen.

Mag. Katrin Hofer (Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision)

veröffentlicht am 10.01.2018

Das Buch gibt einen guten Einblick in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im (teil-)stationären Setting. Durch die tabellarischen und grafischen Darstellungen von Formeln, Funktionen und Prozessen erhält man eine gelungene Übersicht zu diversen Themen. ...

Das Buch gibt einen guten Einblick in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im (teil-)stationären Setting. Durch die tabellarischen und grafischen Darstellungen von Formeln, Funktionen und Prozessen erhält man eine gelungene Übersicht zu diversen Themen. Die drei altersunterschiedlichen Therapiegruppen ermöglichen es, die Theorie mit der Praxis zu verschränken, und somit kann nur festgehalten werden, dass dieses Buch für jeden und jede, der oder die im Gruppensetting mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, lesenswert ist.

Mag. Robert Jank (Donau-Universität Krems)

veröffentlicht am 10.01.2018

Die 2. Auflage des übersichtlichen Buches zu den Grundlagen der Psychologie bietet auf über 400 Seiten detaillierte Information zu wesentlichen Grundlagen der Psychologie. Dabei wird das aktuelle Wissen eingebettet in die philosophischen und religiösen ...

Die 2. Auflage des übersichtlichen Buches zu den Grundlagen der Psychologie bietet auf über 400 Seiten detaillierte Information zu wesentlichen Grundlagen der Psychologie. Dabei wird das aktuelle Wissen eingebettet in die philosophischen und religiösen Annahmen des Altertums und die Entwicklung bis heute nachgezeichnet. Merksätze und Info-"Boxen" bieten didaktische Hilfen.

Karin Pollack (Der Standard)

veröffentlicht am 01.01.2018

„Forensische Psychodiagnostik und Psychotherapie im Strafvollzug" fasst das Lebenswerk von Josef Grünberger zusammen.

 

Krone.TV

veröffentlicht am 01.01.2018

Jasmin Parapatits neues Buch ist ein ideales Geschenk für Verliebte, für prickelnde Stunden und für alle, die sich in der Kunst der kulinarischen Verführung perfektionieren möchten.

 

Gusto

veröffentlicht am 01.01.2018

Jasmin Parapatits ist ein absoluter Genussmensch, koch leidenschaftliche gerne und probiert immer wieder neue Rezeptkreationen aus.

 

Magdalena Fellner (Stimme – Zeitschrift der Initiative Minderheiten, Nr. 105/2017)

veröffentlicht am 05.12.2017

Der Sammelband kombiniert Blickwinkel aus diversen Disziplinen auf Ursachen und Folgen von Flucht. Unter Hinzuziehung historischer und politischer Ereignisse führt die Lektüre nicht nur zu einem tieferen Verständnis des Status quo, sondern ermöglicht auch ...

Der Sammelband kombiniert Blickwinkel aus diversen Disziplinen auf Ursachen und Folgen von Flucht. Unter Hinzuziehung historischer und politischer Ereignisse führt die Lektüre nicht nur zu einem tieferen Verständnis des Status quo, sondern ermöglicht auch ein Nachempfinden der ernsten Lage von Flüchtlingen.

Markus Golla (Pflege Professionell/Pflegende Angehörige)

veröffentlicht am 04.12.2017

Wenn man ein Buch zum Rezensieren bekommt, auf dem „Hygiene“ als Titel steht, kommen sofort die inneren Fragen: „Was kann es da schon Neues geben?“, „Wie zäh kann das nun werden... Hygiene...“. Gibt es hier überhaupt noch eine Möglichkeit, ...

Wenn man ein Buch zum Rezensieren bekommt, auf dem „Hygiene“ als Titel steht, kommen sofort die inneren Fragen: „Was kann es da schon Neues geben?“, „Wie zäh kann das nun werden... Hygiene...“. Gibt es hier überhaupt noch eine Möglichkeit, neues Wissen zu vermitteln oder eine andere Präsentationsweise zu nutzen? Ein eindeutiges JA! Gerald Handl schafft es schon ab den ersten Seiten, das Interesse zu wecken. Bereits in den ersten Seiten gibt es tonnenweise Nebeninformationen. Fallbeispiele, geschichtliche Exkursionen, Rechtsurteile und ein ganzer Berg an Literaturverweisen macht jedes Kapitel zu einem Lese- und Lernerlebnis der besonderen Art. Zahlreiche Abbildungen helfen beim Verstehen dieses vielseitigen Themas. Allein das Kapitel über „Küchen im Gesundheitswesen“ zeigte mir schnell, wie groß dieses Spektrum wirklich ist. Ein eigener Bereich über „Infektionsprävention“ liefert die notwendigen Informationen über vorbeugende Maßnahmen bei der Harnwegsinfektion, Pneumonie und vielen anderen Gefahren. Ein Buch, welches mich durchgehend begeistert hat!

Meine Woche (Kärnten)

veröffentlicht am 01.12.2017

Sehr inspirierend: Hintergrundstorys, Tipps, übersichtliche & sehr hübsche Aufmachung. DIE Entdeckung meines Kochbuchjahres!

 

Johann Fally (ÖStA)

veröffentlicht am 01.12.2017

Die Verfasser bringen bereits im Vorwort zum Ausdruck, dass sie das Werk unter dem Motto „Weniger ist mehr“ verfasst haben. Dies ist ihnen bestens gelungen.

 

Gerhard Bauer

veröffentlicht am 20.11.2017

Religion und Humor. Was für eine wunderbare Mischung! Paul Chaim Eisenberg versprüht in seinem Buch Witz und Lebensfreude und lässt uns dabei weiser zurück. Ein kurzweiliger Führer durch den jüdischen Humor.

 

Stephan Engberding

veröffentlicht am 20.11.2017

Schleimig und fremd: der Oktopus existiert eher am Rande unserer Wahrnehmung. Wir wissen, dass es ihn gibt – das war's in der Regel aber auch schon. Dass diese Tiere Individuen mit unterschiedlichen Charakteren sind, mit ihren Saugnäpfen schmecken können ...

Schleimig und fremd: der Oktopus existiert eher am Rande unserer Wahrnehmung. Wir wissen, dass es ihn gibt – das war's in der Regel aber auch schon. Dass diese Tiere Individuen mit unterschiedlichen Charakteren sind, mit ihren Saugnäpfen schmecken können und einen Schnabel haben, sind nur einige der interessanten Fakten, die uns Autorin Sy Montgomery in ihrem Buch quasi nebenher vermittelt. „Rendezvous mit einem Oktopus“ verbindet persönliche und emotionale Erzählungen der Autorin mit viel Wissenswertem zu den achtarmigen Kreaturen, die dem Leser und der Leserin nach der Lektüre in einem neuen Licht erscheinen.

Judith Strebinger

veröffentlicht am 20.11.2017

Siebenundzwanzig Jahre, von seinem 20. bis zu seinem 47. Lebensjahr, lebte Christopher Thomas Knight in den Wäldern im North Pount im US – Bundesstaat Montana. Nach seiner polizeilichen Festnahme erlangte er weltweit fragwürdige Berühmtheit: ...

Siebenundzwanzig Jahre, von seinem 20. bis zu seinem 47. Lebensjahr, lebte Christopher Thomas Knight in den Wäldern im North Pount im US – Bundesstaat Montana. Nach seiner polizeilichen Festnahme erlangte er weltweit fragwürdige Berühmtheit: international gab es kaum ein Nachrichtenmagazin das nicht über den Fall berichtete. Dokumentarfilmer und natürlich Heere von Journalisten witterten die große Chance, alle wollten ihn interviewen, (im Idealfall mit Kamera) begleiten, befragen, beraten, anhören. Aus dem Eigenbrötler wurde einer der gefragtesten, interessantesten, populärsten – und dennoch nach wie vor einsamsten Menschen unserer Gegenwart. Beeindruckend.

Theres Stoller ("Krankenpflege")

veröffentlicht am 20.10.2017

Ich konnte aus diesen vertieften Analysen Vieles für meinen Pflegealltag herausnehmen. Ich empfehle dieses Buch allen in der Pflege tätigen Berufsleuten, weil es die eigene Haltung durch Reflexion verändern könnte und das eigene Gefühl des ...

Ich konnte aus diesen vertieften Analysen Vieles für meinen Pflegealltag herausnehmen. Ich empfehle dieses Buch allen in der Pflege tätigen Berufsleuten, weil es die eigene Haltung durch Reflexion verändern könnte und das eigene Gefühl des Unwohlseins in Entscheidungsfindungen verringert.

Eduard Gugenberger (SWS Rundschau, Heft 3/2017)

veröffentlicht am 20.10.2017

Es passiert selten, dass der Rezensent ein wissenschaftliches Werk in die Hände bekommt, das, von zahlreichen Autor/innen, mehrheitlich Autorinnen verfasst, so zu fesseln vermag. [...] 'Facetten von Flucht aus dem Nahen und Mittleren Osten' ist ein ...

Es passiert selten, dass der Rezensent ein wissenschaftliches Werk in die Hände bekommt, das, von zahlreichen Autor/innen, mehrheitlich Autorinnen verfasst, so zu fesseln vermag. [...] 'Facetten von Flucht aus dem Nahen und Mittleren Osten' ist ein Standardwerk für alle, die mit diesem Themenkomplex beschäftigt sind.

Dr. sc.hum. Nina Fleischmann (socialnet.de)

veröffentlicht am 04.10.2017

„Palliative Care“ von Feichtner und Pusswald nimmt die Angehörigenarbeit in der Palliativpflege in den Blick und beleuchtet sie aus den Perspektiven der Pflege und der Sozialarbeit. Ein wichtiger Praxisbegleiter für alle, die nah mit Angehörigen in ...

„Palliative Care“ von Feichtner und Pusswald nimmt die Angehörigenarbeit in der Palliativpflege in den Blick und beleuchtet sie aus den Perspektiven der Pflege und der Sozialarbeit. Ein wichtiger Praxisbegleiter für alle, die nah mit Angehörigen in diesem Feld zusammenarbeiten.

Österreichisches Anwaltsblatt

veröffentlicht am 01.10.2017

Dieses Werk besticht durch den Umfang wie auch durch die Vielfältigkeit der besprochenen Themen… Kurz zusammengefasst "eine Pflichtlektüre".

 

ekz.bibliotheksservice

veröffentlicht am 26.09.2017

Das gut lesbare Lehrbuch des Universitätsprofessors aus Wien ist für Selbstlerner aus der Praxis und auch für Studierende der Wirtschaftswissenschaften nützlich. Es beschreibt detailliert die verschiedenen Phasen der Projektplanung, -abwicklung und ...

Das gut lesbare Lehrbuch des Universitätsprofessors aus Wien ist für Selbstlerner aus der Praxis und auch für Studierende der Wirtschaftswissenschaften nützlich. Es beschreibt detailliert die verschiedenen Phasen der Projektplanung, -abwicklung und -nachbereitung, bietet Fragen zur Lernkontrolle an und stellt Musterlösungen sowie Fallbeispiele zur Verfügung. Die einzelnen Lernbausteine werden im Layout farbig voneinander unterschieden. Gegenüber der 3. Auflage (ID-B 45/13) wurde das Buch erweitert, u.a. gibt es aktuelle Literaturhinweise. Die Vorauflage kann dennoch verbraucht werden.

Andreas Hepp (Communicatio Socialis, 3/2017)

veröffentlicht am 14.09.2017

Der von Matthias Karmasin vorgelegte Entwurf ist in höchstem Maße lesenswert und bereichert die Diskussion um die Mediatisierung der Gesellschaft nachhaltig. [...] Das Buch sollte eine Kernlektüre für alle sein, die sich theoretisch fundiert mit der ...

Der von Matthias Karmasin vorgelegte Entwurf ist in höchstem Maße lesenswert und bereichert die Diskussion um die Mediatisierung der Gesellschaft nachhaltig. [...] Das Buch sollte eine Kernlektüre für alle sein, die sich theoretisch fundiert mit der Mediatisierung von Kultur und Gesellschaft befassen wollen.

liberate.com

veröffentlicht am 02.09.2017

Das Werk ist sehr gut strukturiert, sodass man sich trotz seiner Dimension auskennt und nach spezifischen Themen suchend orientieren kann.

 

Univ.-Prof. Dr. Richard Soyer (Journal für Strafrecht)

veröffentlicht am 01.09.2017

Das Werk ist ein sehr interessanter und wertvoller Beitrag zur österreichischen Strafrechtsordnung, der selbst dem Kenner die eine oder andere neue Perspektive eröffnen wird.

 

liberate.com

veröffentlicht am 01.09.2017

Das Buch liefert zahlreiche Ergebnisse und füllt damit eine Lücke in der Literatur.

 

Dr. Martin Schöfl (Sigmund Freud Privatuniversität Wien)

veröffentlicht am 25.08.2017

"Psychologie" ist eine kompakte Zusammenfassung psychologischen Wissens und erscheint insbesondere für Bachelor-Studenten der Psychologie eine gute Ergänzung zu den bestehenden einschlägigen Werken. Interessant finde ich die Verbindung zur ...

"Psychologie" ist eine kompakte Zusammenfassung psychologischen Wissens und erscheint insbesondere für Bachelor-Studenten der Psychologie eine gute Ergänzung zu den bestehenden einschlägigen Werken. Interessant finde ich die Verbindung zur Alltagspsychologie, die immer wieder kurzweilig durch die Gestaltung mittels Info-Boxen geschaffen wurde. Auch der naturwissenschaftliche Laie wird durch die lebendigen Einstiege, Beispiele und Gestaltungslinie zum Weiterlesen animiert. Für das Studium sind die Fragen am Ende der Kapitel hilfreich und anregend. Lediglich das Kapitel Methodenlehre und Statistik schafft dies in der Kürze nicht. Insgesamt ein gelungenes Buch, nicht zuletzt auch durch die gewohnt positive Aufmachung in der utb-Reihe.

Prof. Dr. Thomas Schwinger (socialnet.de)

veröffentlicht am 14.08.2017

Psychodrama in der Kinder- und Jugendlichen-Therapie wird in diesem Buch neu gefasst – in Begründung und in Aspekten des methodischen Vorgehens. Das Buch eignet sich vor allem zur Vertiefung für fortgeschrittene Teilnehmer einer Ausbildung in ...

Psychodrama in der Kinder- und Jugendlichen-Therapie wird in diesem Buch neu gefasst – in Begründung und in Aspekten des methodischen Vorgehens. Das Buch eignet sich vor allem zur Vertiefung für fortgeschrittene Teilnehmer einer Ausbildung in Psychodramatherapie.

Rainer Erlinger (Süddeutsche Zeitung Magazin, Heft 30/2017, Die Gewissensfrage)

veröffentlicht am 01.08.2017

Lesenswert zur Einführung ist das Kapitel 'Tugendethik' in der auch sonst empfehlenswerten Einführung 'Einführung in die Ethik' von Herlinde Pauer-Studer.

 

Roswitha Hofmann (Weiber Diwan - Die feministische Rezensionszeitschrift)

veröffentlicht am 31.07.2017

Das Buch sei all jenen empfohlen, die bereits über theoretische Kenntnisse im Feld verfügen und an den philosophischen Grundlagen interessiert sind, eventuelle Wissenslücken zur Theoriegenese füllen wollen oder einfach ein gutes Nachschlagewerk zum ...

Das Buch sei all jenen empfohlen, die bereits über theoretische Kenntnisse im Feld verfügen und an den philosophischen Grundlagen interessiert sind, eventuelle Wissenslücken zur Theoriegenese füllen wollen oder einfach ein gutes Nachschlagewerk zum Themenfeld schätzen.

WIKU Wirtschaftskurier

veröffentlicht am 26.07.2017

Ein Standardwerk über das italienische Steuerrecht, das noch dazu von grundlegender Bedeutung für die deutsche Terminologie in diesem Bereich ist

 

Die Liebe zu Büchern (Blog)

veröffentlicht am 20.07.2017

Jeder, der immer mal wieder ratlos vor dem leeren Kühlschrank steht, Lust auf einfache und schnelle Rezepte hat und dafür ein bisschen Inspiration sucht, der sollte sich dieses Buch unbedingt mal näher anschauen.

 

ekz.bibliotheksservice

veröffentlicht am 12.07.2017

Der Ratgeber der beiden Professoren an der Universität Wien kann Studierende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens unterstützen und begleiten. [...] Nicht nur für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler sind die Kapitel über die empirische ...

Der Ratgeber der beiden Professoren an der Universität Wien kann Studierende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens unterstützen und begleiten. [...] Nicht nur für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler sind die Kapitel über die empirische Datenerhebung und deren Auswertung interessant.

Harald Markut (Sante Apotheken)

veröffentlicht am 07.07.2017

In diesem Buch werden die wesentlichen Punkte für eine zeitgemäße Beratung in einer Apotheke sehr gut dargestellt. Eine gute Beratung wird für die Apotheken immer wichtiger um sich gegenüber anderen Vertriebskanälen zu behaupten. Ich finden in dem Buch ...

In diesem Buch werden die wesentlichen Punkte für eine zeitgemäße Beratung in einer Apotheke sehr gut dargestellt. Eine gute Beratung wird für die Apotheken immer wichtiger um sich gegenüber anderen Vertriebskanälen zu behaupten. Ich finden in dem Buch sind viele Beispiele an denen sich engagierte Mitarbeiter in einer Apotheken orientieren können.

Gudrun Kreutner (Österreichische Apothekerkammer)

veröffentlicht am 07.07.2017

Das Buch ist super. Genau so soll der Apotheker der Zukunft agieren! Jeder Apotheker sollte das Buch lesen!

 

Elisabeth Sommer (Radio Wien)

veröffentlicht am 07.07.2017

Besonders gut finde ich, dass die Stärken des Apothekerberufs aufgelistet sind und bezüglich der Einstellung zur Tätigkeit des Apothekenberaters die Augen geöffnet wurden.

 

Adrian Eugen Hollaender (Österreichisches Anwaltsblatt)

veröffentlicht am 01.07.2017

Für den sehr wohl präzisen Inhalt des Buches gebührt jedenfalls dem Autor höchste Anerkennung!

 

Daniela Hromek (facultas Dombuchhandlung Mistelbach)

veröffentlicht am 27.06.2017

Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus ...

Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen? Nachdem der erste Teil von Chosen für mich die größte Überraschung war und ich gefesselt und gespannt die Geschichte um Emma verfolgt hatte, konnte ich den zweiten Teil kaum erwarten. Und dieser hat mir sogar noch besser als der erste gefallen, falls das möglich sein kann. Er wird außerdem aus 3 Perspektiven erzählt, was einen jedoch nicht verwirrt sondern alles nur noch spannender macht. Der erste Teil war nur aus der Sichtweise von Emma geschrieben und in diesem erfährt man auch das Gefühlsleben von Jacob, Emmas Vater, und Aiden, Emmas Freund. Fazit: Eine megatolle Fantasygeschichte die mich schon nach den ersten Seiten begeistern konnte und eine der besten Serien seit langen ist. Da beide Teile gleich gut geschrieben und erzählt waren. Ich vergebe wieder meine 5 Sterne und hoffe die Autorin schreibt noch weitere so tolle Bücher

Österreichisches Standesamt (ÖStA)

veröffentlicht am 21.06.2017

Einerseits also ein Lehrbuch und andererseits ein Geschichtsbuch, für Interessierte beider Interessengemeinschaften eine „win-win-Situation".

 

Österreichische Gemeindezeitung (ÖGZ)

veröffentlicht am 01.06.2017

Das Lehrbuch ist didaktisch äußerst gelungen und in einer leicht verständlichen Sprache verfasst.

 

Österreichische Gemeindezeitung (ÖGZ)

veröffentlicht am 01.06.2017

Wolfgang Zankl verzichtet daher in seinem Lehrbuch auf komplexe Spezialfragen und konzentriert sich auf die klare und schnörkellose Darstellung der Grundstruktur - mit Erfolg.

 

Personalverrechnung für die Praxis (PVP)

veröffentlicht am 31.05.2017

Den Autoren ist es perfekt gelungen, ein kombiniertes Lern- und Praxisbuch zu erstellen. Das Werk ist sehr kompakt, gut gegliedert, übersichtlich und nützt perfekt für die Alltagspraxis als rechtliches Grundwerkzeug.

 

Das Österreichische Gesundheitswesen (ÖKZ)

veröffentlicht am 11.05.2017

Neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen werden Lösungsansätze und Denkanstöße dargeboten, die nicht nur für die tägliche Pflegepraxis, sondern auch für Mediziner relevant sind.

 

Wolf-Georg Schärf

veröffentlicht am 11.05.2017

Wer sich mit Fragen des Aufsichtsratsrechts beschäftigt, ist verpflichtet, dieses Werk zur Hand zu nehmen.“

 

Markus Golla (Pflege Professionell/Pflegende Angehörige)

veröffentlicht am 11.05.2017

Für FachexpertInnen, BeraterInnen und FreundInnen der Kommunikation auf jeden Fall ein Werk für die eigene Bibliothek.

 

Markus Golla (Pflege Professionell/Pflegende Angehörige)

veröffentlicht am 11.05.2017

Ein Buch, das gerade in einem multikulturellen Zeitalter Standardlektüre für Pflegefachpersonen sein sollte! PRÄDIKAT WERTVOLL.

 

Markus Golla (Pflege Professionell/Pflegende Angehörige)

veröffentlicht am 17.04.2017

Die Facultas App, die gesondert heruntergeladen werden kann, bietet 41 Fragen zu diesem interessanten Thema. Eine wirklich gute Überprüfung des Wissens auf spielerische Art. Buch und App sind unserer Meinung nach ein „Must have“ für jede(n) ...

Die Facultas App, die gesondert heruntergeladen werden kann, bietet 41 Fragen zu diesem interessanten Thema. Eine wirklich gute Überprüfung des Wissens auf spielerische Art. Buch und App sind unserer Meinung nach ein „Must have“ für jede(n) Studierende(n) und Interessierte(n)!

jem (Journal für Ernährungsmedizin)

veröffentlicht am 01.04.2017

Die Autoren – zwei Diätologinnen und ein Internist – gehören zweifelsohne zu den versiertesten Experten in Österreich, sodass in diesem Buch nicht nur die Ernährungstherapie State-of-the-art, sondern auch jahrelange Erfahrung aus der Praxis ...

Die Autoren – zwei Diätologinnen und ein Internist – gehören zweifelsohne zu den versiertesten Experten in Österreich, sodass in diesem Buch nicht nur die Ernährungstherapie State-of-the-art, sondern auch jahrelange Erfahrung aus der Praxis einfließen konnten.

Univ.-Prof. Dr. Wilfried Schnepp

veröffentlicht am 01.04.2017

Mit großem Sachverstand und anschaulich anhand von Fallbeispielen lebendig beschrieben, ist dieses Buch eine echte Hilfe für alle Betroffenen.

 

Katja Daugardt (Forschungskolleg Familiengesundheit im Lebensverlauf)

veröffentlicht am 01.04.2017

Durch die leicht verständliche Sprache und die bildlichen Darstellungen kann dieses Buch gut seinen Einsatz in Beratungs-, Anleitungs- und Schulungssituationen finden. Ein gelungenes Buch!

 

Peter Stippl (ÖBVP NEWS)

veröffentlicht am 01.04.2017

Ich bin froh, das Buch in meiner Praxis zu haben (...). Es unterstützt bei jeder Frage, die ich nicht präzise selbst ad hoc beantworten kann.

 

Alexandra Günther (socialnet.de)

veröffentlicht am 10.03.2017

Fach- und Führungskräfte aus der Pflege finden fundierte Informationen, viele Praxisbeispiele und Impulse zu dem wichtigen Thema Selbstbestimmung. Der komplexe Inhalt wird klar und verständlich vermittelt.

 

Pharmatime - Österreichs Apothekermagazin

veröffentlicht am 01.03.2017

Die Autorin, selbst Pharmazeutin, bringt unzählige Tipps, individuell, persönlich und fachlich fundiert.

 

Ingrid Trebo (Österreichische Apotheker-Zeitung)

veröffentlicht am 27.02.2017

Lösungsorientiert!

 

Alle! Achtung! (Sicherheitsmagazin der AUVA)

veröffentlicht am 01.02.2017

Ein Buch, das hilft, Zusammenhänge besser zu verstehen und sich aus alten Mustern zu befreien.

 

Rechnungswesen für die Praxis (RWP)

veröffentlicht am 01.01.2017

Die Neuauflage dieses Kommentars ist aus keiner Bibliothek eines Praktikers und/oder wissenschaftlich Interessierten wegzudenken (beim "Ruppe/Achatz" handelt es sich um die Standardkommentierung des Umsatzsteuerrechts schlechthin).

 

La Stampa (Italien)

veröffentlicht am 01.10.2016

The most comprehensive study ever carried out on this aspect of the digital economy.

 

ORF Nachlese

veröffentlicht am 01.10.2016

Wenn Sie das Fernweh plagt, hilft es oft, sich den Geschmack ferner Länder mittels exotischer Rezepte nach Hause zu holen. In diesem Buch finden Sie reichlich Ideen aus aller Welt dazu.

 

Isabelle Beckmann (Cooking Worldtour)

veröffentlicht am 01.10.2016

Sowohl Konzept, als auch Umsetzung des Buches konnten mich absolut überzeugen! Schöne Geschichten, tolle Bilder und authentische Rezepte. Was will man mehr?!

 

Catrin Neumayer (cookingCatrin)

veröffentlicht am 01.10.2016

Dieses Buch kommt von Herzen, denn die Backideen von Sonja Winkler gelingen jedermann und sind easy und daher ideale Mitbringsel oder Köstlichkeiten, wenn sich Besuch ankündigt. [...] „Salz küsst Karamell“ bleibt in meinem Bücherregal bestimmt noch ...

Dieses Buch kommt von Herzen, denn die Backideen von Sonja Winkler gelingen jedermann und sind easy und daher ideale Mitbringsel oder Köstlichkeiten, wenn sich Besuch ankündigt. [...] „Salz küsst Karamell“ bleibt in meinem Bücherregal bestimmt noch einige Zeit ganz vorne!

Isabelle Beckmann (Cooking Worldtour)

veröffentlicht am 01.10.2016

Obwohl die Rezepte nicht 08/15 sind, sind sie auch für ungeübtere Bäcker wohl gut umsetzbar, was das Buch auch zu einem schönen Einsteigerbuch macht.

 

Paul Nemitz (Director Fundamental Rights, DG Justice, European Commission)

veröffentlicht am 30.09.2016

A must-read for anyone who is interested in today's data-driven world.

 

Courtney Gabrielson (iapp)

veröffentlicht am 22.09.2016

An extensive but approachable crash course in big data and collection measures, a welcome, gap-filling foundation-building for a fledgling privacy professional like myself.

 

Anna Fielder (Chair of Privacy International)

veröffentlicht am 10.09.2016

Having such a collection of examples in one place is really exciting.

 

Granatapfel (Das Magazin der Barmherzigen Brüder)

veröffentlicht am 01.07.2016

Gut gegliedert und in leicht verständlicher Sprache geschrieben, liefert das Buch umfassendes Wissen zu unseren Zähnen und dem gesamten Mund sowie zahlreiche Tipps zur perfekten Pflege und Hygiene.

 

Eltern Österreich

veröffentlicht am 01.05.2016

Tipp: Durchblättern, wenn alles paletti ist, dann verlieren kleine Alltagsmalheure ihren Schrecken.

 

Die Oberösterreicherin

veröffentlicht am 01.05.2016

Besonders wichtig ist Fauma die "essbare Apotheke", eine gesunde Ernährung also, die zur Erhaltung der Gesundheit beiträgt, um gar nicht erst krank zu werden.

 

Kochen & Küche

veröffentlicht am 01.05.2016

Patricia Schatzlmayr zeigt in ihrem Buch, wie einfach und abwechslungsreich Clean Eating ist.

 

Kochen & Küche

veröffentlicht am 01.04.2016

Ein gelungenes Buch im schlichten Design, das beliebte Grundnahrungsmittel in ein anderes Licht rückt und somit Lust und Neugierde auf Neues weckt.

 

Gusto Lola Magazin

veröffentlicht am 01.03.2016

Dieses Buch ist ein Must für alle Kochliebhaber und die Liebe der Autorin auf jeder Seite zu spüren

 
Mehr Fach- und Pressestimmen

Veranstaltungen

Wien
01.03.2018 18:00
Kraft- und Faszientraining

Der Autor und Wiener Personal
Trainer Björn Nussmüller lädt ein
zur interaktiven Lesung zum Thema
Kraft- und
Faszientraining (das ursprüngliche Training für Faszien und Kraft).

Anmeldung unter marketing@facultas.at
Eintritt frei

facultas in der Spitalgasse
Spitalgasse 21A
1090 Wien
Wien
02.03.2018 16:00
Vorlesefreitag in der facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz

Unsere Vorleseoma Marianne Hofmann liest aus
"Kleiner Panda Pai. Ein Freund aus der Fremde"

„Ein Neuer im Wildpark! Robert ist ein Großer Panda, der aus der Fremde kommt, und sofort die Aufmerksamkeit aller Tiere genießt – auch die von Pais bester Freundin Wanda Waschbär. Sogar ein eigenes Willkommensfest wird für ihn veranstaltet! Da ist der Kleine Panda Pai schon ziemlich neidisch und macht sich auf die Suche nach Verbündeten.

Eintritt frei | Dauer: ca 1 Stunde | ab 4 Jahren - kleinere Geschwister sind aber herzlich willkommen.

Um Anmeldung an stephansplatz@dombuchhandlung.at wird gebeten.

Dombuchhandlung am Stephansplatz
Stephansplatz 5
1010 Wien
Wien
09.03.2018
Pflege-Management Forum

Die Konferenz ist Österreichs größte Plattform für Führungskräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen des mobilen, ambulanten und (teil-) stationären Bereichs. Nutzen Sie den Dialog: Tauschen Sie sich mit Fachkollegen, Experten und Entscheidungsträgern aus Politik & Verwaltung aus.

Austria Trend Hotel Park Royal Wien
Schlossallee 8
1140 Wien
Wien
13.03.2018 19:00
Gottfried von Einem. Komponist der Stunde null

Im Gespräch:
Dr. Joachim REIBER (Autor, Chefredakteur des Magazins „Musikfreunde“)
Univ.-Prof. Dr. Susana ZAPKE (Vorstand des Instituts für Wissenschaft und Forschung)

Zum 100. Geburtstag Gottfried von Einems stellt Joachim Reiber die Frage, warum gerade dieser Komponist die kollektive Hoffnung auf einen Neuanfang bündeln konnte.

Um Anmeldung wird gebeten unter: stephansplatz@dombuchhandlung.at bzw. 01 5123709

facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz
Stephansplatz 5
1010 Wien
Wien
22.03.2018 19:00
Wortspiele

Bereits zum 14. Mal findet in Wien das internationale Literaturfestival WORTSPIELE statt. Am 22. März und 23. März 2018 lesen 12 junge Autor/innen aus Österreich, Deutschland und der Slowakei auf der Bühne des Jazz Clubs Porgy & Bess aus ihren aktuellen Büchern.
---------------------------------------
Eintritt: 8,00 Euro
---------------------------------------
Der Schwerpunkt der Veranstaltung in Wien liegt auf deutschsprachiger Literatur.
Unter den eingeladenen SchriftstellerInnen sind Susanne Gregor (Literaturverlag DROSCHL), Barbara Aschenwald (Hoffmann und Campe Verlag), Madeleine Prahs (dtv Verlagsgesellschaft), Anna Herzig (Verlag Voland & Quist), Marianne Jungmaier (Verlag Kremayr-Scheriau) und David Krems (Picus Verlag).
Sowie Silvia Pistotnig (Milena Verlag), Anne Reinecke (Diogenes Verlag), Cordula Simon (Residenz Verlag), Mario Schlembach (Otto Müller Verlag), Marie Gamillscheg (Luchterhand Literaturverlag) und Mario Wurmitzer (°LUFTSCHACHT Verlag).

An beiden Abenden wird der von facultas gestiftete Publikumspreis vergeben.

WORTSPIELE wird auch heuer wieder von Ester Csapo (radio FM4) präsentiert.

Porgy & Bess
Riemergasse 11
1010 Wien
Wien
06.04.2018 16:00
Vorlesefreitag in der facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz

Marianne Hofmann liest aus
"Götz von Grützwurst und der Mutigste von allen"

Ritter Götz von Grützwurst ist auf der Suche nach einem edlen Knappen. Rudi findet, dass er genau der richtige für diese Aufgabe ist. Nur: Die anderen Bewerber sind nicht von Pappe! Zum Glück hat Rudi Karlchen, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Das wird ihr tollstes Abenteuer!

Eintritt frei | Dauer: ca 1 Stunde | ab 4 Jahren - kleinere Geschwister sind aber herzlich willkommen.

Um Anmeldung an stephansplatz@dombuchhandlung.at wird gebeten.

Dombuchhandlung am Stephansplatz
Stephansplatz 5
1010 Wien
Wien
03.05.2018 19:00
Friedinger

Stefan Kutzenberger liest aus seinem Buch Friedinger, das 2018 bei Deuticke / Zsolnay erschienen ist, bei facultas am Campus.

Rasant, skurril, selbstironisch: Stefan Kutzenbergers Romandebüt über einen verhinderten Autor und einen abenteuerlichen Politskandal.

Anmeldungen bitte an: marketing@facultas.at oder direkt in der Buchhandlung facultas am Campus.

Wir freuen uns auf euch!

facultas am Campus
Altes AKH, Hof 1
Alser Straße 4/1/5/4
1090 Wien
Wien
04.05.2018 16:00
Vorlesefreitag in der facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz

Unsere Vorleseoma Marianne Hofmann liest aus
"Als ich ein Kind war so wie du"

»Als ich ein Kind war so wie du, da war ich immer brav!«, sagt Oma. »Als ich ein Kind war so wie du, hab ich eine Flugmaschine gebaut!«, sagt Pierre. »Als ich ein Kind war so wie du, konnte ich mit Tieren sprechen!«, sagt Mama. Ob alle Erwachsenen wohl mal Kinder waren? Und ob es immer stimmt, was sie darüber ..

Eintritt frei | Dauer: ca 1 Stunde | ab 4 Jahren - kleinere Geschwister sind aber herzlich willkommen.

Um Anmeldung an stephansplatz@dombuchhandlung.at wird gebeten.

Dombuchhandlung am Stephansplatz
Stephansplatz 5
1010 Wien
Wien
01.06.2018 16:00
Vorlesefreitag in der facultas Dombuchhandlung am Stephansplatz

Marianne Hofmann liest aus
"Das kleine Lumpenkasperle"

Armes kleines Lumpenkasperle! Kurzerhand wird es von seinem Spielgefährten aussortiert. So beginnt für das Lumpenkasperle eine abenteuerliche Reise, die es zu guter Letzt und auf wundersame Weise wieder zurück zu seinem Freund führt, der es inzwischen schon schmerzlich vermisst hat. Ein märchenhaftes Bilderbuch mit atmosphärischen Zeichnungen.

Eintritt frei | Dauer: ca 1 Stunde | ab 4 Jahren - kleinere Geschwister sind aber herzlich willkommen.

Um Anmeldung an stephansplatz@dombuchhandlung.at wird gebeten.

Dombuchhandlung am Stephansplatz
Stephansplatz 5
1010 Wien
facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen