Menü

Geo-Informationsrecht

Rechtlicher Rahmen für Geographische Informationssysteme

Cover Geo-Informationsrecht
andere Bücher 40,70
Buch (andere Bücher)
40,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Jetzt bis zum 30.04.20 österreichweit versandkostenfrei Bücher bestellen.Besorgungstitel
Lieferzeit 1-2 Wochen
Bitte beachten Sie, dass unsere Buchhandlungen derzeit geschlossen sind.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Geo-Daten sind als Grundlagen für Entscheidungen von Privatpersonen oder Behörden unabdingbar. Die damit einhergehenden rechtlichen Fragen sind jedoch kaum geklärt. Ein kodifiziertes Recht über Informationen und Geo-Informationssysteme besteht nicht. Die anwendbaren Regeln dafür sind vielmehr in der gesamten Gesetzgebung verstreut. Das vorliegende Buch spürt diese Regeln auf. Es stellt das ...
Beschreibung
Geo-Daten sind als Grundlagen für Entscheidungen von Privatpersonen oder Behörden unabdingbar. Die damit einhergehenden rechtlichen Fragen sind jedoch kaum geklärt. Ein kodifiziertes Recht über Informationen und Geo-Informationssysteme besteht nicht. Die anwendbaren Regeln dafür sind vielmehr in der gesamten Gesetzgebung verstreut. Das vorliegende Buch spürt diese Regeln auf. Es stellt das Öffentlichkeitsprinzip als Grundlage für Geo-Informationen dar und zeigt Regelungsansätze im staatlichen Organisationsrecht. Es behandelt Fragen aus dem Sachenrecht und dem Urheberrecht und zeigt auf, dass die Weitergabe von Geo-Daten im Fernmelderecht gesetzliche Grundlagen und im Daten-schutzrecht gewisse Schranken finden kann.

Das Buch orientiert sich an der Sachgesetzgebung. Es nimmt die neue Verfassungs-bestimmung zur Vermessung zum Ausgangspunkt und geht auf Einzelbestimmungen aus dem Grundbuch- und Vermessungsrecht sowie aus dem Umweltschutz (Altlastenkataster), dem Natur- und Heimatschutzrecht (Ökobeiträge) und dem Agrarrecht (Produktions-kataster) ein. Die Raumplanung wird einbezogen, obwohl in diesem Bereich rechtliche Grundlagen fehlen. Es befasst sich schliesslich mit den neuesten Entwicklungen im Bereich der digitalen Signatur und liefert einen Beitrag zur Ausgestaltung eines eidgenössischen Geo-Informationsgesetzes.

Das Buch richtet sich an Studierende der Geomatik, der Natur- und der Rechtswissen-schaften. Es dient Behörden und Verwaltungsstellen, die mit dem raumwirksamen Recht zu tun haben und über Bauvorhaben entscheiden müssen, und unterstützt schliesslich Juristen und Rechtsanwälte bei der Suche nach Lösungen in den Rechtsbereichen Informationsrecht und Öffentlichkeitsprinzip.

Cover Geo-Informationsrecht
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2005, von Meinrad Huser bei vdf Hochschulverlag

ISBN: 978-3-7281-3021-1
Auflage: 1. Auflage
200 Seiten
23 cm x 16 cm

Über Meinrad Huser

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen