Menü

Reisen

Reportagen

Cover Reisen
E-Book (EPUB) 9,99
E-Book (EPUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten unserer Buchhandlungen.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Sie machten Furore, die Reportagen Meienbergs, erregten Aufsehen, wurden viel gelesen und diskutiert. Sie waren genau recherchiert, dramaturgisch sorgfältig gebaut und brillant geschrieben, ihr streitlustiges Engagement fuhr wie ein frischer Wind in den prätentiös-bildungsbürgerlichen Mief der Feuilletons, und viele von ihnen haben ihre Frische bis heute bewahrt.

Der Inhalt dieses E-Books ...
Beschreibung
Sie machten Furore, die Reportagen Meienbergs, erregten Aufsehen, wurden viel gelesen und diskutiert. Sie waren genau recherchiert, dramaturgisch sorgfältig gebaut und brillant geschrieben, ihr streitlustiges Engagement fuhr wie ein frischer Wind in den prätentiös-bildungsbürgerlichen Mief der Feuilletons, und viele von ihnen haben ihre Frische bis heute bewahrt.

Der Inhalt dieses E-Books entspricht dem Kapitel "Reisen" aus Band 2 der Reportagen. Es enthält:

Blochen in Assen, und auch sonst Châteaux en Espagne Liverpool Rue Ferdinand Duval, Paris 4e Ratten Die Rue de Juifs ist stiller geworden Die Fische von der Rue Saint-Antoine (auf dem Trockenen) Das Judengerücht von Amiens Ein langer Streik in der Bretagne You are now entering Benjamin Franklin Village Im Strudel von Algier Wargasm on Constitution Avenue

Cover Reisen
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2018, von Niklaus Meienberg bei Limmat Verlag

ISBN: 978-3-03855-173-7
140 Seiten

Über Niklaus Meienberg

Niklaus Meienberg (1940-1993), Historiker, Schriftsteller und Journalist. Er erfand die Reportage neu und dichtete ungeniert mit dem überlieferten Material europäischer Lyrik. Mit seinen Texten zur Zeitgeschichte war er ein grosser Streiter, dessen "Sprachgewalt" auch seine Feinde bewunderten. Wie kein zweiter hat sich Niklaus Meienberg der Öffentlichkeit ausgesetzt, seine ganze Person hat er in seine Texte eingebracht, und mit seiner ganzen Person ist er für sie eingestanden.


Über Niklaus Meienberg

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen