Menü

Big Data: Ende des Datenschutzes?

Gedächtnisschrift für Martin Usteri

Cover Big Data: Ende des Datenschutzes?
Taschenbuch 55,00
weitere Formateab 55,50
Buch (Taschenbuch)
55,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Jetzt bis zum 30.04.20 österreichweit versandkostenfrei Bücher bestellen.Besorgungstitel
Lieferzeit 1-2 Wochen
Bitte beachten Sie, dass unsere Buchhandlungen derzeit geschlossen sind.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Big Data revolutionieren die Welt. Jede Aktion in der digitalen Welt produziert digitale Daten. Die Konsequenz: Eine unvorstellbare Menge an digitalen Daten existiert bereits – und sie wird immer größer. Wie lassen sich aus diesen wertlosen Daten wertvolle Informationen und intelligente Erkenntnisse generieren? Mit Hilfe der Mathematik und ausgeklügelter Algorithmen gelingt das immer besser. ...
Beschreibung
Big Data revolutionieren die Welt. Jede Aktion in der digitalen Welt produziert digitale Daten. Die Konsequenz: Eine unvorstellbare Menge an digitalen Daten existiert bereits – und sie wird immer größer. Wie lassen sich aus diesen wertlosen Daten wertvolle Informationen und intelligente Erkenntnisse generieren? Mit Hilfe der Mathematik und ausgeklügelter Algorithmen gelingt das immer besser. Aus Big Data werden Smart Data.
Technologischer Fortschritt ist nicht ohne Risiko zu haben. Schon wird verkündet, das Zeitalter der Privatsphäre sei vorbei und Datenschutz sei ein Konzept von gestern. Aber ist das akzeptabel? Brauchen wir nicht Datenschutz und Privatsphäre – aus verfassungsrechtlichen und psychologischen Gründen? Wie lassen sich die Vorteile von Big Data nutzen – und ihre Risiken begrenzen? Wie könnte ein Datenschutzkonzept des digitalen Zeitalters aussehen? Um diese Fragen an der Schnittstelle von Recht und Psychologie geht es in diesem Band.

Cover Big Data: Ende des Datenschutzes?
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2017, von Volker Boehme-Nessler, Manfred Rehbinder, Raimund Jakob, Florent Thouvenin, Rolf H. Weber, Hanspeter Thür, Thomas Hoeren, Manfred Boehme-Nessler(Hg.),Manfred Rehbinder(Hg.) bei Stämpfli Verlag

ISBN: 978-3-7272-8992-7
Auflage: 1. Auflage
Reihe: Schriften zur Rechtspsychologie
138 Seiten
22.8 cm x 15.4 cm

Über Manfred Boehme-Nessler

Über Manfred Rehbinder

Über Volker Boehme-Nessler

Über Manfred Rehbinder

Über Raimund Jakob

Über Florent Thouvenin

Über Rolf H. Weber

Über Hanspeter Thür

Über Thomas Hoeren

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen