Menü

Miszellen

zu den Gedenkjahren Georg Büchner 2012/13 und Ernst Elias Niebergall 2015

Cover Miszellen
Taschenbuch 15,30
Buch (Taschenbuch)
15,30
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00Besorgungstitel
Lieferzeit 1-2 Wochen
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten unserer Buchhandlungen.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Während der Gedenkjahre 2012/13 für Georg Büchner (1813 – 1837), dem sozialen Revolutionär, Schriftsteller und Mediziner/Naturwissenschaftler, gab es vielfältige Erinnerungsaktivitäten, insbesondere im Bundesland Hessen. Viele Veranstaltungen spiegelten den gängigen Mainstream. Etliche relevante Aspekte seines Lebens und Wirkens sowie dem seiner Familie und Mitstreiter sind eher am ...
Beschreibung
Während der Gedenkjahre 2012/13 für Georg Büchner (1813 – 1837), dem sozialen Revolutionär, Schriftsteller und Mediziner/Naturwissenschaftler, gab es vielfältige Erinnerungsaktivitäten, insbesondere im Bundesland Hessen. Viele Veranstaltungen spiegelten den gängigen Mainstream. Etliche relevante Aspekte seines Lebens und Wirkens sowie dem seiner Familie und Mitstreiter sind eher am Rande behandelt worden.
Der vorliegende Band versucht einigen dieser partiellen Defizite zu entgegnen. Er enthält Beiträge verschiedener Autorinnen und Autoren aus der Region, um den Leserinnen und Lesern insoweit ein eingehendes Verständnis über den Geehrten und seine Zeit zu eröffnen.
Folgende Einzelthemen werden näher behandelt: die Gestaltung der Gedenkjahre, die Herkunft der Bader- und Chirurgenfamilie Büchner, die Schulzeit im Darmstädter Pädagog, Burschenschaften, der Druck des Landboten in Offenbach, Aufenthalte in Frankfurt, Begegnungen des Bruders Ludwig mit Lassalle, der Bruder Wilhelm als Fabrikant und Politiker, der Mitstreiter Wilhelm Schulz und Babenhausen, der literarische Einfluss auf die frühen Erzählungen von Anna Seghers.
Neben Beiträgen zu den Büchners enthält der Band auch Aufsätze zu Ernst Elias Niebergall (1815 – 1843), einem Darmstädter Schulkameraden und Gießener Kommilitonen Georgs und Verfasser u. a. des Datterich, an den 2015 in Darmstadt in besonderer Weise erinnert worden ist.
Nach Ansicht der Autorinnen und Autoren gilt für die beiden Anlässe 2012/13 und 2015: Gedenkkultur darf sich nicht in Jubiläumskultur erschöpfen.

Cover Miszellen
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2015, von Prof. Dr. Gerd Lautner, Prof. Dr. Peter Kaupp, Gernot Scior, Dorothea Held, Dr. Sabine Hock, Heinz Reitz, Georg Wittenberger, Hans-Willi Ohl, Dr. med. Hans-Joachim Landzettel, Rudolf Becker bei Wolf, Walter

ISBN: 978-3-934820-26-5
Auflage: 1. Auflage
200 Seiten
Grafiken und Zeichnungen
20.8 cm x 14.7 cm

Über Prof. Dr. Gerd Lautner, Prof. Dr. Peter Kaupp, Gernot Scior, Dorothea Held, Dr. Sabine Hock, Heinz Reitz, Georg Wittenberger, Hans-Willi Ohl, Dr. med. Hans-Joachim Landzettel, Rudolf Becker

Prof. Dr. Gerd Lautner, Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, langjähriger Landesverwaltungsbeamter und apl. Prof. an der Technischen Universität Darmstadt (venia legendi: Öffentliches Recht und Verwaltungslehre), Schwerpunkte: Verfassungs- und Infrastrukturrecht, Interdisziplinarität und Juristerei für Nicht-Juristen.


Über Prof. Dr. Gerd Lautner

Über Prof. Dr. Peter Kaupp

Über Gernot Scior

Über Dorothea Held

Über Dr. Sabine Hock

Über Heinz Reitz

Über Georg Wittenberger

Über Hans-Willi Ohl

Über Dr. med. Hans-Joachim Landzettel

Über Rudolf Becker

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen