Menü

Fernröntgenaufnahme versus Computertomogramm

Vergleich von Referenzpunktreproduzierbarkeit und Präzision sowie Übereinstimmung kephalometrischer Messungen

Cover Fernröntgenaufnahme versus Computertomogramm
Taschenbuch 92,50
Buch (Taschenbuch)
92,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Die Fernröntgenanalyse stellt heutzutage einen unverzichtbaren Bestandteil der kieferorthopädischen Befunderhebung dar. Neben den Möglichkeiten, die die Analyse der seitlichen Fernröntgenaufnahme bietet, müssen auch ihre Einschränkungen bedacht werden. So wird ein dreidimensionales "Objekt" auf eine Ebene projiziert und in den verbleibenden zwei Dimensionen untersucht, was die ...
Beschreibung
Die Fernröntgenanalyse stellt heutzutage einen unverzichtbaren Bestandteil der kieferorthopädischen Befunderhebung dar. Neben den Möglichkeiten, die die Analyse der seitlichen Fernröntgenaufnahme bietet, müssen auch ihre Einschränkungen bedacht werden. So wird ein dreidimensionales "Objekt" auf eine Ebene projiziert und in den verbleibenden zwei Dimensionen untersucht, was die wahrheitsgetreue Erfassung wichtiger Strukturmerkmale und der tatsächlichen Konfiguration skelettaler Fehlbildungen einschränkt. Die dreidimensionale Bildgebung auf CT-Basis ermöglicht demgegenüber eine überlagerungsfreie, anatomisch wahrheitsgetreue Darstellung ohne geometrische Fehler, eine Visualisierung innerer Strukturen des Schädels, eine virtuelle Entfernung von Knochenstrukturen zur Verbesserung der Ansicht sowie eine angemessene Weichgewebedarstellung. Zur Klärung der Frage, inwiefern die technischen Unterschiede beider Aufnahmemethoden zu Abweichungen in der kephalometrischen Analyse führen, überprüft der Autor Referenzpunkte im FRS und CT auf Ihre Reproduzierbarkeit, vergleicht die Präzision kephalometrischer Strecken- und Winkelmessungen und untersucht die Übereinstimmung beider Messmethoden.

Cover Fernröntgenaufnahme versus Computertomogramm
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2012, von Alexander Wille bei Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften

ISBN: 978-3-8381-3313-3
Auflage: Aufl.
276 Seiten
220 mm

Über Alexander Wille

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen