Menü

Erträge

Schriftenreihe der Bibliothek des Konservatismus, Band 5

Cover Erträge
E-Book (EPUB) 8,99
weitere Formateab 15,10
E-Book (EPUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!
Bitte beachten Sie, dass unsere Buchhandlungen derzeit geschlossen sind.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Die Schriftenreihe ERTRÄGE dokumentiert Vorträge, die in der Bibliothek des Konservatismus gehalten wurden, sowie wissenschaftliche Arbeiten, die in Anbindung an die Bibliothek entstanden sind. Darüber hinaus werden solche Texte veröffentlicht, die für eine akademische Auseinandersetzung mit dem Phänomen des Konservatismus im weitesten Sinne von Interesse ...
Beschreibung
Die Schriftenreihe ERTRÄGE dokumentiert Vorträge, die in der Bibliothek des Konservatismus gehalten wurden, sowie wissenschaftliche Arbeiten, die in Anbindung an die Bibliothek entstanden sind. Darüber hinaus werden solche Texte veröffentlicht, die für eine akademische Auseinandersetzung mit dem Phänomen des Konservatismus im weitesten Sinne von Interesse sind.

Cover Erträge
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2017, von Matthias Bath, Hartmuth Becker, David Engels, Till Kinzel bei Books on Demand

ISBN: 978-3-9814310-8-7
Reihe: Erträge
260 Seiten

Über Matthias Bath

Dr. Matthias Bath, Jahrgang 1956, ist Jurist und Autor. Neben Büchern über seine Inhaftierung als Fluchthelfer in der DDR erschien zuletzt "Danebrog gegen Hakenkreuz. Der Widerstand in Dänemark 1940-1945" (Wachholtz 2011).

Über Hartmuth Becker

Dr. Hartmuth Becker, Jahrgang 1966, studierte Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Philosophie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2001 wurde er an der Universität Potsdam mit der Dissertation "Die Kategorie öffentlicher Güter als Grundlage von Staatstheorie und Staatswissenschaft" zum Dr. rer. pol. promoviert. Becker veröffentlichte zahlreiche Artikel, Aufsätze und Bücher zu staatswissenschaftlichen und ideengeschichtlichen Themen. Zuletzt erschien "Versachlichung und Entpolitisierung der staatlichen Praxis: Ein polizeiwissenschaftlicher Ansatz" (Telesma Verlag 2014).

Über David Engels

Prof. Dr. David Engels, Jahrgang 1979, ist seit 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Römische Geschichte an der Universität Brüssel (ULB) und seit 2012 Direktor der altertumswissenschaftlichen Zeitschrift "Latomus". 2013 veröffentlichte er in Paris das Buch "Le déclin", das in Frankreich für eine lebhafte Debatte über die Frage sorgte, ob auch die Europäische Union, genau wie die spätrömische Republik, einer Zeit der Bürgerkriege und der Transformation in ein autoritäres Regime entgegengehen wird.

Über Till Kinzel

Dr. Till Kinzel, Jahrgang 1968, studierte von 1988 bis 1997 an der Technischen Universität Berlin. 1996 legte er sein Staatsexamen in Alter Geschichte ab. 2001 wurde er mit einer Arbeit zur platonischen Kulturkritik in Amerika promoviert. 2005 habilitierte er sich für Neuere Englische und Amerikanische Literaturwissenschaft. Er hat an der TU Berlin, der Universität Paderborn und der TU Braunschweig gelehrt.

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen