Menü

Wien als Festungsstadt im 16. Jahrhundert

Zum kartografischen Werk der Mailander Familie Angielini

Cover Wien als Festungsstadt im 16. Jahrhundert
E-Book (PDF) 2,31
weitere Formateab 60,00
E-Book (PDF)
2,31
inkl. gesetzl. MwSt.
PDF (mit DRM) sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Das kartografische uvre dreier Mailnder Militrarchitekten - Natale, Nicol und Paolo Angielini - gibt einen hervorragenden berblick zum habsburgischen Festungsbau im 16. Jahrhundert. Betrachtungen zur frhen Kartografie zu Ungarn und Wien wie zur Entwicklung des Festungsbaus in der frhen Neuzeit stecken den Rahmen ab. Im Fokus steht die Fortifikation von Wien, die nrdlich der Alpen als eines der ...
Beschreibung
Das kartografische uvre dreier Mailnder Militrarchitekten - Natale, Nicol und Paolo Angielini - gibt einen hervorragenden berblick zum habsburgischen Festungsbau im 16. Jahrhundert. Betrachtungen zur frhen Kartografie zu Ungarn und Wien wie zur Entwicklung des Festungsbaus in der frhen Neuzeit stecken den Rahmen ab. Im Fokus steht die Fortifikation von Wien, die nrdlich der Alpen als eines der frhen Beispiele der Militrarchitektur dieser Epoche zu charakterisieren ist. Die Auswertung zahlreicher Bild- und Schriftquellen ermglicht es, die Umgestaltung der habsburgischen Residenzstadt zur Festung przise nachzuzeichnen. Ergnzend werden 49 weitere von den Angielinis dargestellte Festungen analysiert, die Zeugnis von den Manahmen der Trkenabwehr nach 1529 geben.

Cover Wien als Festungsstadt im 16. Jahrhundert
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2017, von Heike Krause, Ferdinand Opll, Christoph Sonnlechner bei Bohlau Verlag

ISBN: 978-3-205-20535-7
578 Seiten

Über Heike Krause

Über Ferdinand Opll

Über Christoph Sonnlechner

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen