Menü

Nora Bendzkos Galgenmärchen / Hexensold

Cover Nora Bendzkos Galgenmärchen / Hexensold
Taschenbuch 14,99
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.Jetzt bis zum 31.12.19 österreichweit versandkostenfrei Bücher bestellen.
Bestellungen bis zum 17.12.19 werden vor den Feiertagen zugestellt.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
»Tanze nicht mit Feen und handle nie mit Hexen.« – Elegio kennt diese Warnung, seit er ein kleiner Junge ist.

Geboren in eine Familie von Assassinen wächst er im Oberitalien des 17. Jahrhunderts auf. Sein Vater Lysander setzt alles daran, ihn auszubilden. Doch dem sanften Elegio ist Töten zuwider.

Sein Leben ändert sich für immer, als er in den Besitz eines verzauberten Kleides ...
Beschreibung
»Tanze nicht mit Feen und handle nie mit Hexen.« – Elegio kennt diese Warnung, seit er ein kleiner Junge ist.

Geboren in eine Familie von Assassinen wächst er im Oberitalien des 17. Jahrhunderts auf. Sein Vater Lysander setzt alles daran, ihn auszubilden. Doch dem sanften Elegio ist Töten zuwider.

Sein Leben ändert sich für immer, als er in den Besitz eines verzauberten Kleides gelangt. Es verwandelt ihn in Rapunzel – eine gefährliche Schönheit. In ihrer Gestalt ist er endlich der Todesengel, den Lysander in ihm sehen will.

Aber sein Vater hat ihn nicht grundlos vor Hexenwerk gewarnt. Mit Rapunzel erwachen Mächte im Land, die einen nie dagewesenen Krieg entfesseln. Und Elegio, der nie kämpfen wollte, gerät mitten zwischen die Fronten …

Eine dunkelfantastische Thriller-Adaption zur Zeit des 30-jährigen Krieges, angelehnt an das bekannte Märchen der Brüder Grimm: »Rapunzel«.

Cover Nora Bendzkos Galgenmärchen / Hexensold
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2018, von Nora Bendzko bei epubli

ISBN: 978-3-7467-8619-3
Auflage: 9. Auflage
Reihe: Nora Bendzkos Galgenmärchen
484 Seiten
19 cm x 12.5 cm
ab 16 Jahre

Über Nora Bendzko

Geschrieben hat die Münchnerin Nora Bendzko von Kindheit an, meist fantastische Texte. Der Wunsch, Literatur zu einem festen Bestandteil ihres Lebens zu machen, brachte sie nach Wien, wo sie seither die Deutsche Philologie studiert. Nebenbei arbeitet sie als Lektorin. Der erste Band ihrer dunkelfantastischen »Galgenmärchen«-Reihe, »Wolfssucht«, gelangte in die Top 5 vom Deutschen Phantastik Preis 2017. Der zweite Band »Kindsräuber« schaffte es in die Top 3 vom Seraph 2018 als »Bester Independent Titel«. 2019 wurde auch »Hexensold« als »Bester Independent Titel« für den Seraph nominiert. Neben dem Schreiben zählt das Singen zu ihren größten Leidenschaften. Beide Passionen lebt sie in Metal-Bands wie »Nightmarcher« aus.

Kundenrezensionen

Christina P.

veröffentlicht am 17.12.2018

Märchenadaptionen sind momentan sehr gefragt. Jetzt habe ich mal den Schritt gewagt, eine sehr düstere Variante zu lesen. Hexensold ist bereits das vierte von Nora Bendzkos Galgenmärchen, welches zur Zeit des 30jährigen Krieges spielt und an eine wahre ...

Märchenadaptionen sind momentan sehr gefragt. Jetzt habe ich mal den Schritt gewagt, eine sehr düstere Variante zu lesen. Hexensold ist bereits das vierte von Nora Bendzkos Galgenmärchen, welches zur Zeit des 30jährigen Krieges spielt und an eine wahre Begebenheit angelehnt ist. Hierbei wird das Märchen von Rapunzel völlig neu interpretiert. Doch worum geht es? Elegios Vater ist ein Assassine, welcher als "Inferno" einem Schatten gleich Auftragsmorde erledigt und sich wünscht, dass sein Sohn ebenfalls den Weg des Profikillers wählt. Doch Elegio, der im italienischen Veltlin von den anderen Dorfbewohnern abgeschottet im Turm des Vaters aufwächst, ist einfach nicht der Typ dafür. Viel lieber träumt er von Sagengestalten und schönen Kleidern. Bis Elegio eines Tages ein Kleid samt Perücke geschenkt bekommt und geheimnisvolle Hexenkräfte zu wirken beginnen: Durch das Kleid verwandelt Elegio sich in Rapunzel, eine mörderische Schönheit. Doch zeitgleich beginnen auch andere, zerstörerische Mächte zu wirken... Die Idee, Rapunzel als einen Cross Dresser darzustellen, also in diesem Fall einen Mann, der Frauenkleider trägt, ist auf den ersten Blick sehr ausgefallen. Wenn man jedoch erstmal Elegios/Rapunzels Wurzeln kennt, nach welchen er sucht, passt diese Eigenart sehr gut. Faszinierend fand ich zudem, wie das Leben von Elegio und dessen Vater mit dem historisch belegten Veltliner Protestantenmord verknüpft wird. Diese ganze, teilweise recht brutale Atmosphäre verleiht dem Roman eine sehr düstere Hintergrundstimmung. Überhaupt ist das Buch sehr atmosphärisch geschrieben und beinhaltet neben historischen Details magische Elemente wie Hexen, Zauberei, Naturgeister und Dämonen. Auch typische Märchenelemente lassen sich finden, wobei selbst der bekannte Satz "Rapunzel, lass dein Haar herunter" im Galgenmärchen wiederzufinden ist. Was mich beim Lesen etwas störte war, dass die Erzählung wiederholt kleine Abweigungen nahm und von Geschehnissen erzählte, welche die Spannung der Hauptstory wiederholt ausbremsten und alles unnötig in die Länge zogen. Das hat meinen Spaß an dem Galgenmärchen einige Male etwas ausgebremst. Kurz gesagt: Hexensold ist eine äußerst ausgefallene und atmosphärische Interpretation des Märchens um Rapunzel, geschickt verpackt in eine historisch sehr blutige und düstere Zeit.


Rezension verfassen
facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen