Menü
Buch (Taschenbuch)
65,00
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 


Von den Grundlagen bis zur Blockchain: E-Rechnung kompakt




Ab 2019 werden europaweit alle öffentlichen Auftraggeber strukturierte E-Rechnungen annehmen müssen. Die E-Rechnung ist aber nur ein weiterer Schritt in der Digitalisierung des gesamten Einkaufsprozesses. Mit Inkrafttretens des neuen Vergabegesetzes 2018 wird der komplette Vergabeprozess ...
Beschreibung


Von den Grundlagen bis zur Blockchain: E-Rechnung kompakt





Ab 2019 werden europaweit alle öffentlichen Auftraggeber strukturierte E-Rechnungen annehmen müssen. Die E-Rechnung ist aber nur ein weiterer Schritt in der Digitalisierung des gesamten Einkaufsprozesses. Mit Inkrafttretens des neuen Vergabegesetzes 2018 wird der komplette Vergabeprozess öffentlicher Auftraggeber im Oberschwellenbereich nur mehr digital durchführbar.





Das Buch informiert Sie über die Grundlagen und Rahmenbedingungen und über die damit einhergehenden vergabe- und umsatzsteuerlichen Regelungen. Sie erhalten konkrete Hinweise zur Digitalisierung des Rechnungs- und Vergabeprozesses sowie Tipps zur Vermeidung steuerlicher Risiken. Ein aktueller, umfangreicher Marktüberblick über Softwareprodukte und Dienstleister ermöglicht Ihnen sichere Investitionen. Darüber hinaus gibt es einen Blick in die Zukunft, welchen Einfluss die Blockchain-Technologie auf E-Rechnungen haben wird.




  • Grundlagen der elektronischen Rechnungsstellung

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen der elektronischen Vergabe

  • Umsatzsteuerliche Fragen zum Vorsteuerabzug

  • Konkrete Tipps zur Einführung und Praxisbeispiele zur E-Rechnung

  • Details der elektronischen Rechnung an die österreichische Verwaltung

  • Elektronische Medien im Vergaberecht

  • E-Rechnung als Einstieg ins E-Procurement

  • Plattformen und Softwareprodukte für den elektronischen Austausch von Geschäftsdokumenten

  • Blockchain als Grundlage für digitale Businessprozesse




Über Axel Kutschera

Wirtschaftstreuhänder, Unternehmensberater und Informationtechnologe; Gründer der fiskaltrust consulting gmbh; Leiter der AG Verfahrensrecht des Fachsenats für Informationstechnologie der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Fachvortragender.

Über Michael Breitenfeld

Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Vergaberecht, Beihilfenrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Bauvertragsrecht und Vertragsrecht.

Über Mario Mayr

Richter am Bundesfinanzgericht; vormals Fachexperte in einem Finanzamt und später im bundesweiten Fachbereich; Lektor an Fachhochschulen, Fachvortragender und Autor.

Über Robert Ertl

Rechtsanwalt mit den Schwerpunkten Vergaberecht, Beihilfenrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Bauvertragsrecht und Vertragsrecht.

Über Josef Bogad

Gründer und Geschäftsführer der Bogad & Partner Consulting OG mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen IT Security und Datenverschlüsselung, Softwareentwicklung und Projektmanagement. Seit 2004 Mitarbeit im AustriaPro Arbeitskreis „E-Billing“ mit dem Fokus KMU, Maintainer des „ebinterface-plugin für Microsoft Word 2010, 2013 und 2016“.

Über Marco Zapletal

Begann sich bereits während seines Studiums mit EDI-Themen zu beschäftigen. Seither hat er eine Vielzahl an EDI-Projekten abgewickelt und war maßgeblich für die Entwicklung der ecosio-Messaginginfrastruktur verantwortlich.

Über Gerald Aichholzer

Gelangte von Mailboxen über Compuserve/AOL zur ersten E-Mail Adresse, dem ersten Webbrowser, dem ersten „Homepage Creator“ und damit auch zur ersten, selbst erstellten Website. 2000 wurde die eigene Agentur gegründet, seitdem hunderte Digitalprojekte abgewickelt, zwei Startups ausgegründet und weiter digital native geblieben.

Über Alexander Forst-Rakoczy

Arbeitet nach seiner Tätigkeit als Universitätsassistent an der TU Wien seit mehr als 15 Jahren als Solution Architect mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Bereich. Seine Hauptaufgabengebiete liegen im Design und der Analyse von Prozessen, IT-Systemen und der Bewertung von Cloud Services.

Über Christian Huemer

ist Universitätsprofessor an der Technischen Universität Wien, wo er im Bereich Business-to-Business Interoperability lehrt und forscht. Neben seinen Forschungstätigkeiten arbeitet er auch aktiv an der Weiterentwicklung von e-Business-Standards - unter anderem bei UN/CEFACT und bei AUSTRIAPRO.

Über Thomas Palmetzhofer

War im BMF von 2007 bis 2016 mit den Themen der E-Rechnung beschäftigt. Er managte Projekte im Zusammenhang mit der Umsetzung von E-RECHNUNG.GV.AT und der rechnungsverarbeitenden Prozesse in der Bundesverwaltung und wirkte auch im EU-Projekt PEPPOL mit.

Über Domenic Dirnbacher

hat Rechtswissenschaften in Wien studiert; befindet sich in der Ausbildung zum Außenprüfer in der Großbetriebsprüfung der österreichischen Finanzverwaltung und beschäftigt sich mit aktuellen Ereignissen in der Steuerwelt (EAS des BMF, BFG-Urteile).

Über Philipp Liegl

Beschäftigt sich bereits seit rund 15 Jahren mit elektronischem Datenaustausch und den damit verbundenen EDI-Standards und Protokollen. Seine Schwerpunkte liegen in der Realisierung von EDI-Verbindungen für Handel und Industrie.

Über Bernhard Misak

Arbeitete über 25 Jahre als EDV-Experte in allen Bereichen der IT. Von der Software-Entwicklung bis zur Konzeption von Rechenzentren deckte er ein breites Spektrum ab, bevor er 2014 die Leitung der EDV-Abteilung in der Bundesbeschaffung GesmbH übernahm. Dort bringt er seine technische Kompetenz in nationale und internationale E-Procurement-Projekte ein.

Über Wolfgang Schneider

Ist seit 18 Jahren geschäftsführender Gesellschafter der 42virtual Business Services GmbH. Unternehmensberater mit Herz und Seele, weitreichende positive Erfahrungen in Beschaffungsprojekten im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich in Österreich und der EU. Abgänger der FHTW Reutlingen (DE) als Teil der European Business School mit dem Schwerpunkt Außenhandelsfinanzierung.

Über Gerhard Laga

Einer der führenden Experten zum Thema E-Rechnung und elektronische Beschaffung; vertritt Österreich seit zehn Jahren in entsprechenden EU-Gremien (EMSFEI, CEN) und leitet nationale Arbeitskreise (AUSTRIAPRO, ASI).

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen