Menü

Die Trilobiten der Erdbach-Kalke von Erdbach (Hessen) und die der "Phillipsien-Bank" im Raum Warstein (Nordrhein-Westfalen), sowie eine Revision der Cystispininae (mittleres Mississippium)

Cover Die Trilobiten der Erdbach-Kalke von Erdbach (Hessen) und die der
Taschenbuch 51,20
Buch (Taschenbuch)
51,20
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Die Erdbach-Kalke nehmen zur Zeit des mittleren Mississippiums eine Sonderstellung innerhalb der Kulm-Fazies ein. Während in den Becken überwiegend lebensfeindliche Bedingungen herrschten, entwickelten sich auf Tiefschwellen über devonischen Riffruinen und vulkanischen Ergüssen überaus reiche Faunen. Diese lokal eng begrenzten Vorkommen sind durch hochdiverse und ...
Beschreibung
Die Erdbach-Kalke nehmen zur Zeit des mittleren Mississippiums eine Sonderstellung innerhalb der Kulm-Fazies ein. Während in den Becken überwiegend lebensfeindliche Bedingungen herrschten, entwickelten sich auf Tiefschwellen über devonischen Riffruinen und vulkanischen Ergüssen überaus reiche Faunen. Diese lokal eng begrenzten Vorkommen sind durch hochdiverse und überwiegend endemisch geprägte Trilobiten-Faunen charakterisiert. Nach fast 130-jähriger Erforschungsgeschichte werden hier die Trilobiten der klassischen Lokalitäten im Raum Erdbach (Hessen) revidiert bzw. neu beschrieben. Zusätzlich werden die Trilobiten-Fauna der „Phillipsien-Bank“ im Raum Warstein (Nordrhein-Westfalen) sowie die Unterfamilie Cystispininae neu interpretiert. Mit Erdbachaspis n. gen., Amphiroaspis n. gen., Liebsteinella n. gen. und Xylomelon n. gen. werden vier neue Gattungen vorgeschlagen. Zusätzlich werden 26 neue Arten bzw. Unterarten von den unterschiedlichen Lokalitäten beschrieben: Liobole (Liobole) meyeri n. sp., Liobole (Loibole) io n. sp., Liobole (Panibole) subaequalis hschmidti n. ssp., Liobole (Panibole) emrichterae n. sp., Liobole (Panibole) paraglabroides n. sp., Liobole (Panibole) isis n. sp., Liobole (Panibole) groeningae n. sp., Cyrtoproetus pegasus n. sp., Cyrtoproetus galapagos n. sp., Cyrtoproetus eremus n. sp., Crassibole ate n. sp., Crassibole? walliseri n. sp., Latibole pleon n. sp., Latibole gamma n. sp., Latibole parapaprothae n. sp., Brevibole archinalae n. sp., Brevibole halszkae n. sp., Chlupacula (Chiides) pandora n. sp., Diacoryphe (Diacoryphe) phoenix n. sp., Belgibole kalypso n. sp., Spatulata (Spatulata) tilsleyi n. sp., Spatulata (Spatulata?) pachycraspedata n. sp., Tawstockia longispina germanica n. ssp., Liebsteinella sauerlandica n. sp., Liebsteinella weberi n. sp. und Xylomelon xenios n. sp. Die „Diagnosen“ sind zusätzlich in englischer Sprache verfasst und erleichtern dem internationalen Leser somit den Zugang zu dieser Abhandlung.

Über Peter Müller

Über Gerhard Hahn

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen