Menü

Der Jakobskirchhof zu Weimar

Cover Der Jakobskirchhof zu Weimar
Taschenbuch 16,40
Buch (Taschenbuch)
16,40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.Besorgungstitel
Lieferzeit 1-2 Wochen
Jetzt bis zum 31.12.19 österreichweit versandkostenfrei Bücher bestellen.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
„Der Jakobskirchhof zu Weimar“ soll Besucher und Touristen auf einem Rundgang begleiten. Friedhöfe spiegeln sehr oft die Eigenheiten ihres Erfassungsgebietes wider. Auf dem Jakobskirchhof erinnern viele Grabstätten an Weimars „Goldenes Zeitalter“. Aber auch eine große Anzahl von Grabstätten der vorklassischen Zeit, die nicht mehr sichtbar gekennzeichnet sind, rufen ein Gedenken an ...
Beschreibung
„Der Jakobskirchhof zu Weimar“ soll Besucher und Touristen auf einem Rundgang begleiten. Friedhöfe spiegeln sehr oft die Eigenheiten ihres Erfassungsgebietes wider. Auf dem Jakobskirchhof erinnern viele Grabstätten an Weimars „Goldenes Zeitalter“. Aber auch eine große Anzahl von Grabstätten der vorklassischen Zeit, die nicht mehr sichtbar gekennzeichnet sind, rufen ein Gedenken an jene herausragenden Persönlichkeiten wach.
In Weimar ist der Jakobskirchhof die älteste, noch erhaltene Begräbnisstätte. Wenngleich dieser Friedhof längst nicht mehr seine einstige Ausdehnung besitzt, umfängt er jedoch bis heute seine Besucher mit seinem ihm eigenen Charakter und Zauber. In erster Linie ist er eine Stätte des Gedenkens an hier bestattete, berühmte Persönlichkeiten. So finden sich hier die Grabstätten des Malers Lucas Cranach, des Märchenerzählers Musäus und auch Christiane von Goethes Grab kann man einen Besuch abstatten. Den Mittelpunkt des Jakobskirchhofes bildet die Jakobskirche, der er auch seinen Namen verdankt. Der Nachweis dieser Kirche reicht in das Jahr 1168 zurück; eine Vorgängerkirche ist aber wahrscheinlich.


Cover Der Jakobskirchhof zu Weimar
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2010, von Hannelore Henze, Doris-Annette Schmidt bei Rhino

ISBN: 978-3-939399-07-0
Auflage: 1. Auflage
192 Seiten
21 cm x 13.2 cm

Über Hannelore Henze, Doris-Annette Schmidt

Die Autorinnen Hannelore Henze und Doris-Annette Schmidt studierten beide während der DDR-Zeit an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar. Sie schlossen ihr Studium als Diplomingenieurinnen ab. Während Doris-Annette Schmidt als Bauingenieurin mit den Tätigkeitsfeldern Hochbau-Planung und baulicher Brandschutz tätig ist, arbeitete Hannelore Henze als Garten- und Landschaftsarchitektin mit dem Schwerpunkt „Friedhöfe“. Auf diesem Gebiet war sie bereits Autorin zahlreicher Publikationen. Beide befreundeten Autorinnen kennen Weimar und ihre Geschichte sehr gut. Für Hannelore Henze ist es die Heimatstadt. Doris-Annette Schmidt stammt ursprünglich aus Merseburg, wohnt aber seit 40 Jahren in Weimar. Die Verfasserinnen wählten eine sys-tematische Konzeption. Durch akribische Forschung und gewissenhafte Recherchen gelang es, ein ausführliches Nachschlagewerk für interessierte Weimarer Bürger und Touristen zu erarbeiten und oft überraschende Sachverhalte festzustellen.


Über Hannelore Henze

Über Doris-Annette Schmidt

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen