Menü

WIE HUMMUS, NUR ANDERS

 

  • Foto
 
Du bist Verfechterin oder Verfechter der schnellen Küche aber deine Ansprüche gehen über tägliches Tiefkühlpizza- und Falafel-Essen hinaus? Da haben wir etwas für dich! Die Linsencreme ist eine tolle Alternative zu Hummus und noch dazu im Handumdrehen fertig. Sie passt als Brotaufstrich auf Baguette, dunkles Brot oder Fladenbrot und kann als Beilage zu gegrilltem Gemüse oder Fleisch serviert werden – macht gesund und glücklich!

 

Zutaten

200 g gelbe Linsen    
500 ml Gemüsebrühe    
2 Knoblauchzehen    
1 kleine Zwiebel    
Salz und Pfeffer
2 EL weiche Butter

 

Und so geht’s

In einem Topf die Linsen mit der Gemüsebrühe übergießen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten weich kochen. Wenn die Linsen weich sind, die verbliebene Brühe abgießen und die Linsen mit dem Stabmixer pürieren.  Zwiebel und Knoblauch so fein wie möglich hacken und mit dem warmen Linsenpüree vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abschließend mit Butter und, falls vorhanden, mit Zitronensaft abschmecken und mit Petersilie garnieren.

 

Dieses und viele weitere köstliche Rezepte für den leeren Kühlschrank findest du hier:

 

Köstlich in Null Komma Nix

Rezepte für den leeren Kühlschrank

Veröffentlicht 2017
von Carolina Hubelnig, Sonja Winkler bei Facultas / Maudrich
ISBN: 978-3-99002-048-7

Leerer Kühlschrank. Großer Hunger. Schnelle Küche. Nichts zu Hause, aber hungrig auf Abwechslung? Spontane Gäste und keine Idee fürs Menü? Kein Problem! Mit diesen Minimalismus-Rezepten werden aus Resten und Grundzutaten in wenigen Schritten kreative Köstlichkeiten, die sich mit zwei, drei ...

 

 

Noch mehr tolle Rezepte gibt es hier:

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen