Menü

Coco fährt Rad

Cover Coco fährt Rad
Hardcover 17,40
Buch (Hardcover)
17,40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Drei Jahre ist es her, dass Coco den Dschungel verlassen hat und unter den Menschen lebt. Von seinem Freund, dem Mann mit dem gelben Hut, bekommt er zur Feier des Tages ein Fahrrad geschenkt – und erlebt eine ganze Menge damit: Er trägt Zeitungen aus, bastelt eine Papierschiffchenflotte (zeigt auch, wie das geht) und landet schließlich als Fahrrad fahrender, Trompete spielender Affe im ...
Beschreibung
Drei Jahre ist es her, dass Coco den Dschungel verlassen hat und unter den Menschen lebt. Von seinem Freund, dem Mann mit dem gelben Hut, bekommt er zur Feier des Tages ein Fahrrad geschenkt – und erlebt eine ganze Menge damit: Er trägt Zeitungen aus, bastelt eine Papierschiffchenflotte (zeigt auch, wie das geht) und landet schließlich als Fahrrad fahrender, Trompete spielender Affe im Zirkus, wo er für große Aufregung sorgt.

Werbliche Überschrift
Nicht nur Janoschs kleiner Tiger, sondern auch Coco kann Rad fahren – was für große Aufregung und noch größeren Applaus sorgt. Ein Kinderbuchklassiker, in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt.

Cover Coco fährt Rad
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2008, von H.A. Rey bei Diogenes

ISBN: 978-3-257-00839-5
Auflage: 3. Auflage
Reihe: Kinderbücher
52 Seiten
27.5 cm x 22 cm
ab 4 Jahre

Über H.A. Rey

Hans Augusto Rey, geboren 1898 in Hamburg, wuchs in der Nähe des weltberühmten Hagenbeck-Zoos auf. 1924 wanderte er nach Rio de Janeiro aus. Als er nach seiner Hochzeit in Paris weilte, sah der legendäre Verleger Gaston Gallimard ein paar von Reys Cartoons und bat ihn, daraus ein Kinderbuch zu machen. Sieben Bücher über Coco, den neugierigen Affen, entstanden. Zusammen mit seiner Frau Margret schuf Rey auch ›Brezel‹, die Geschichte vom Dackel, der nicht aufhört zu wachsen. Die Reys zogen 1940 nach New York, Hans Augusto Rey starb 1977 in Cambridge, Massachusetts.


facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen