Menü

Feministische Theorie aus Afrika, Asien und Lateinamerika

Eine Einführung

Cover Feministische Theorie aus Afrika, Asien und Lateinamerika
Taschenbuch 28,80
Buch (Taschenbuch)
28,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.
In den Warenkorb
1-2facultas am Campus (Altes AKH)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
>3facultas im Neuen Institutsgebäude (NIG)
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Ziel dieser Einführung ist es, mit feministischen Strömungen außerhalb Europas vertraut zu machen. Nachgezeichnet werden Debatten zu Feminismus und Gendergerechtigkeit in Afrika, Asien und Lateinamerika der letzten Jahrzehnte sowie der rege Austausch über regionale, nationale und auch kulturell-religiöse oder Sprachgrenzen hinweg. Der Band enthält sowohl Kapitel mit regionalem als auch ...
Beschreibung
Ziel dieser Einführung ist es, mit feministischen Strömungen außerhalb Europas vertraut zu machen. Nachgezeichnet werden Debatten zu Feminismus und Gendergerechtigkeit in Afrika, Asien und Lateinamerika der letzten Jahrzehnte sowie der rege Austausch über regionale, nationale und auch kulturell-religiöse oder Sprachgrenzen hinweg. Der Band enthält sowohl Kapitel mit regionalem als auch Kapitel mit themenzentriertem Fokus, wie dem postkolonialen Feminismus, Feminismen im Islam oder dem Ökofeminismus. Er stellt so eine Einladung an europäische feministische Perspektiven dar, sich zu öffnen und weiterzudenken.

Cover Feministische Theorie aus Afrika, Asien und Lateinamerika
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2019, von Anke Graneß, Martina Kopf, Magdalena Andrea Kraus bei UTB, Facultas

ISBN: 978-3-8252-5137-6
Auflage: 1. Auflage
323 Seiten
21.5 cm x 15 cm

Über Anke Graneß

Dr. Anke Graneß forscht über die Geschichte der Philosophie in globaler Perspektive am Institut für Philosophie der Universität Hildesheim.

Über Martina Kopf

Dr. Martina Kopf ist Senior Lecturer am Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien mit den Schwerpunkten Literatur, Postkolonialismus und Gender.

Über Magdalena Andrea Kraus

MA MA Magdalena Kraus promoviert im Bereich Internationale Entwicklung an der Universität Wien, ihr geographischer Schwerpunkt ist die Andenregion Lateinamerikas.

Fach- und Pressestimmen

Meike Lauggas, weiberdiwan

veröffentlicht am 03.12.2019

Das Buch ist eine Fundgrube für all jenes, was eine_r (doch) nicht kannte, es fordert das eigene Denken und seine Begrenztheit heraus.

 

Johanna Neuhauser, Sociopolis

veröffentlicht am 27.11.2019

Vor allem ist es aber auch ein ausgezeichnetes Lehrbuch, das insbesondere für Studierende und Einsteiger*innen in die feministische Theorie geeignet ist, da man sich dank des strukturierten Aufbaus, der instruktiven Begriffserklärungen und der guten ...

Vor allem ist es aber auch ein ausgezeichnetes Lehrbuch, das insbesondere für Studierende und Einsteiger*innen in die feministische Theorie geeignet ist, da man sich dank des strukturierten Aufbaus, der instruktiven Begriffserklärungen und der guten Leser*innenführung trotz aller Komplexität der vorgestellten Theorien nie verloren fühlt.

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen