Menü

Schweige still

Cyrus Haven 1

Cover Schweige still
Audio 16,50
Audio
16,50
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00
In den Warenkorb
1-2facultas Dombuchhandlung in Mistelbach
Jetzt für 24 Stunden reservieren.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 

Der neue Reihenstart von Michael Robotham um den charismatischen Polizeipsychologen Cyrus Haven

Seine Kindheit birgt ein schweres Trauma, sein Leben hat er dem Kampf gegen das Verbrechen gewidmet: Der Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen. Während er einen brutalen Mordfall untersucht, lernt Cyrus Evie Cormac ...
Beschreibung

Der neue Reihenstart von Michael Robotham um den charismatischen Polizeipsychologen Cyrus Haven



Seine Kindheit birgt ein schweres Trauma, sein Leben hat er dem Kampf gegen das Verbrechen gewidmet: Der Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen. Während er einen brutalen Mordfall untersucht, lernt Cyrus Evie Cormac kennen. Evie, die als Kind aus den Fängen eines Entführers gerettet wurde, ist zu einer hochintelligenten, aber unberechenbaren jungen Frau herangewachsen. Und verfügt über ein untrügliches Gespür dafür, wenn jemand lügt. Als Cyrus‘ Ermittlungen sich zuspitzen, bringt sie damit nicht nur sich selbst in tödliche Gefahr …


Gekürzte Lesung mit Norman Matt, Anjorka Strechel
1 MP3-CD, ca. 8h





Cover Schweige still
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2019, von Michael Robotham bei Der Hörverlag, Goldmann HC

ISBN: 978-3-8445-3438-2
Auflage: Gekürzte Lesung
Reihe: Cyrus Haven
14.5 cm x 13.8 cm

Über Michael Robotham

Norman Matt, geboren 1974 in Köln, arbeitet als Werbe-, Synchron-, Hörbuch- und Off-Sprecher. Er ist u. a. die deutsche Stimme von Mark Ruffalo, Jonathan Rhys Meyers und Michael Fassbender. Er ist außerdem tätig als Autor von Dialogbüchern und Synchronregisseur. Seine Arbeit an der deutschen Synchronisation von "Inglourious Basterds" wurde im Jahr 2011 mit dem Zuhörerpreis "Silhouette" in der Kategorie Beste Synchronregie Film ausgezeichnet.Anjorka Strechl, geboren 1982 in Lüneburg, übernahm nach ihrem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Engagements in Osnabrück und Braunschweig sowie am Staatstheater Hannover und am Deutschen Theater in Berlin. Im Fernsehen war sie unter anderem im »Tatort« oder dem rbb-Film »Viktoria« zu sehen und schaffte es mit etlichen Filmen auf die Kinoleinwand. 2010 erhielt sie in Russland die Auszeichnung zur »Schauspielerin des Jahres«.


Über Michael Robotham

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. 1979 zog er nach Sydney und arbeitete dort als Journalist. Später schrieb er für große Tageszeitungen und Magazine in London, bis er 1993 seinen Beruf als Journalist aufgab und als Ghostwriter für prominente Politiker, Musiker und andere Show-Größen deren Autobiografien verfasste. Trotz hoher Verkaufszahlen und Erfolge wollte er sich seinen eigenen schriftstellerischen Werken widmen: 2004 erschien sein Psychothriller mit dem Titel The Suspect (Adrenalin), der innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller avancierte und in über 20 Sprachen übersetzt wurde. Mit seinen nachfolgenden Romanen sorgte er international für Furore und wurde mit mehreren Preisen geehrt. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney.

Über Kristian Lutze

Norman Matt wurde 1974 in Köln geboren. Er ist die deutsche Stimme von Michael Fassbender, Mark Ruffalo, Paul Rudd und vielen anderen. Serienfans kennen ihn als Tony DiNozzo aus »Navy CIS«, Tommy Shelby aus »Peaky Blinders«, Philip Jennings aus »The Americans«, Henry VIII aus »Die Tudors« oder als Guybrush Threepwood aus den »Monkey Island«-Adventures. Als Regisseur verantwortete er die deutschen Fassungen von Filmen wie »Brokeback Mountain«, »Sin City«, »Die Verlegerin« und »Inglourious Basterds«.

Über Norman Matt

Anjorka Strechl, geboren 1982 in Lüneburg, übernahm nach ihrem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg Engagements in Osnabrück und Braunschweig sowie am Staatstheater Hannover und am Deutschen Theater in Berlin. Im Fernsehen war sie unter anderem im »Tatort« oder dem rbb-Film »Viktoria« zu sehen und schaffte es mit etlichen Filmen auf die Kinoleinwand. 2010 erhielt sie in Russland die Auszeichnung zur »Schauspielerin des Jahres«.

Über Anjorka Strechel

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen