Menü

Kündigungsschutzprozess

(6. Auflage)

Cover Kündigungsschutzprozess
Taschenbuch 19,50
Buch (Taschenbuch)
19,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandkostenfrei ab 20,00€ innerhalb von Österreich.Besorgungstitel
Lieferzeit 1-2 Wochen
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Der Kündigungsschutzprozess ist die häufigste Verfahrensart vor den Arbeitsgerichten. Nahezu jede Kündigung wird wegen der Frist des § 4 KSchG im Klageweg angegriffen. Die wesentlichen Grundzüge eines Kündigungsschutzprozesses erläutert diese informative Handreichung für die Rechtspraxis. Dem Leser werden die Formalien der Klageerhebung, die Wirkung der Klage, die Verteilung der ...
Beschreibung
Der Kündigungsschutzprozess ist die häufigste Verfahrensart vor den Arbeitsgerichten. Nahezu jede Kündigung wird wegen der Frist des § 4 KSchG im Klageweg angegriffen. Die wesentlichen Grundzüge eines Kündigungsschutzprozesses erläutert diese informative Handreichung für die Rechtspraxis. Dem Leser werden die Formalien der Klageerhebung, die Wirkung der Klage, die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast und die verschiedenen Entscheidungsformen nahegebracht. Schließlich erfährt er auch das Wesentliche zu den Rechtsmitteln, den Streitwerten und der Höhe der Gerichtsgebühren.

Cover Kündigungsschutzprozess
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2018, von Wienhold Schulte bei Hagener Wissenschaftsverlag

ISBN: 978-3-7321-0277-8
Auflage: 6. Auflage
120 Seiten
22.7 cm x 15.3 cm

Über Wienhold Schulte

Nach seiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft im Jahre 1976 promovierte der Autor im Jahr 1978 zum Dr. jur. Im Jahr 1986 wurde Wienhold Schulte zu einem der allerersten Fachanwälte für Arbeitsrecht ernannt und in 1987 zum Fachanwalt für Verwaltungsrecht. Seit dem Jahr 1992 vertritt der Autor in der von ihm gegründeten Fachanwaltssozietät für Arbeitsrecht in Münster bundesweit Unternehmen im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht, ferner Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung als Referent u.a. im Arbeitsrecht, auch in der Fachanwaltsausbildung. Neben der intensiven anwaltlichen Tätigkeit veröffentlicht der Autor wissenschaftliche Beiträge u.a. als ständiger Autor in der Zeitschrift "Der Arbeitsrechtsberater" seit ihrem Erscheinen im Jahr 2001, seit der ersten Auflage als Mitautor im „Arbeitsrecht-Handbuch“ (Hrsg. Tschöpe), inzwischen in 10. Auflage 2017,ebenfalls seit der ersten Auflage im „Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst“ (Hrsg. Axel Gröger), 2. Auflage 2014, des Handbuchs „Praxis des Arbeitsrechts“ (Hrsg. Berscheid, Kunz, Brand, Nebeling), 5. Auflage 2015, und darüber hinaus zahlreicher Skripten für die Fachanwaltsausbildung.


facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen