Menü

Geldwäschereigesetz (GwG)

Bundesgesetz vom 10. Oktober 1997 über die Bekämpfung der Geldwäscherei und der Terrorismusfinanzierung

Cover Geldwäschereigesetz (GwG)
E-Book (PDF) 424,60
weitere Formateab 421,00
E-Book (PDF)
424,60
inkl. gesetzl. MwSt.
PDF sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!
Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten unserer Buchhandlungen.
Nutzen Sie den facultas Onlineshop.
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Die Schweizer Geldwäschereiregulierung, insbesondere das Geldwäschereigesetz (GwG), wird in der Praxis immer bedeutender und dynamischer. Als Querschnittserlass ist es für alle Finanzintermediäre gleichermassen relevant. Darüber hinaus erfasst das GwG zunehmend Bereiche des Wirtschaftslebens, die nur noch am Rand dem traditionellen Finanzsektor zuzuordnen sind. Treiber dieser Entwicklungen ...
Beschreibung
Die Schweizer Geldwäschereiregulierung, insbesondere das Geldwäschereigesetz (GwG), wird in der Praxis immer bedeutender und dynamischer. Als Querschnittserlass ist es für alle Finanzintermediäre gleichermassen relevant. Darüber hinaus erfasst das GwG zunehmend Bereiche des Wirtschaftslebens, die nur noch am Rand dem traditionellen Finanzsektor zuzuordnen sind. Treiber dieser Entwicklungen sind einerseits immer strenger werdende internationale Standards, andererseits aber auch Innovationen in der Finanzindustrie, die den Gesetzgeber gelegentlich dazu zwingen, die Spielregeln der Geldwäschereiprävention an die neuesten Entwicklungen anzupassen. Das vorliegende Werk, verfasst von ausgewiesenen Experten aus Wissenschaft und Praxis, soll einen Beitrag dazu leisten, die in jeder Hinsicht komplexe Materie der Geldwäschereiregulierung in praxisnaher Weise zugänglich zu machen.

Cover Geldwäschereigesetz (GwG)
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2017, von Peter V. Kunz, Thomas Jutzi, Simon Schären bei Stämpfli Verlag

ISBN: 978-3-7272-4585-5
Auflage: 1. Auflage
Reihe: Stämpflis Handkommentar, SHK
836 Seiten

Über Peter V. Kunz

Über Thomas Jutzi

Über Simon Schären

Über Detlev Michael Basse

Über Arnaud Beuret

Über Michaela Brunnhofer

Über Lionel Conod

Über Corsin Derungs

Über Günther Dobrauz-Saldapenna

Über Eliane Gmünder

Über Andreas Lukas Hagi

Über Fiona Hawkins

Über Marianne Johanna Hilf

Über Albert Kaufmann

Über Martina A. Kessler

Über Dominik Leimgruber

Über Martin Liebi

Über Roland Luchsinger

Über Thomas Müller

Über Nicolas Ramelet

Über Philipp Rosenauer

Über Ansgar Schott

Über Stephan Tschabold

Über Anette Waygood-Weiner

Über Pascal Zysset

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen