Menü

Zukunft des Schienenfernverkehrs – Deutschland im internationalen Vergleich

DVWG-Jahresverkehrskongress 2018

Cover Zukunft des Schienenfernverkehrs – Deutschland im internationalen Vergleich
Digitale Produkte 12,40
Digitale Produkte
12,40
inkl. gesetzl. MwSt.
österreichweit versandkostenfrei ab 20,00Besorgungstitel
Lieferzeit 1-2 Wochen
Click & Collect
Artikel online bestellen und in der Filiale abholen.
Artikel in den Warenkorb legen, zur Kassa gehen und Wunschfiliale auswählen. Lieferung abholen und bequem vor Ort bezahlen.
 
Sie finden die folgenden Inhalte der CD in unterschiedlichen Versionen: Präsentationen und Kurzfassungen.
Alle Beiträge liegen im Adobe Protable Document Format vor.


Wissenschaftliche Einführung
Prof. Dr. Matthias Gather, Dekan Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr, FH Erfurt

Keynote
Perspektiven des Schienenfernverkehrs zwischen Flixbus, Uber und Low-Cost-Carriern
Prof. Dr. Alexander ...
Beschreibung
Sie finden die folgenden Inhalte der CD in unterschiedlichen Versionen: Präsentationen und Kurzfassungen.
Alle Beiträge liegen im Adobe Protable Document Format vor.


Wissenschaftliche Einführung
Prof. Dr. Matthias Gather, Dekan Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr, FH Erfurt

Keynote
Perspektiven des Schienenfernverkehrs zwischen Flixbus, Uber und Low-Cost-Carriern
Prof. Dr. Alexander Eisenkopf, Zeppelin University Friedrichshafen


Deutschlands Schienenverkehr im Europäischen Verkehrsraum
Dr. Christiane Trampisch, EU-Kommission Brüssel

Internationale Beispiele:

Privatisierung der britischen Eisenbahn: eine Erfolgsgeschichte?
Prof. Dr. Jon Shaw, University of Plymouth
Das französische TGV Modell: Aushängeschild der SNCF aber in der Zukunft auch ein Klotz am Bein der Steuerzahler!
Prof. Dr. Laurent Guihéry, Université de Cergy-Pontoise
Die Eisenbahn der Schweiz im Vergleich
Prof. Dr.-Ing. Stefan Karch, Railway Design & Innovation AG



Session 1: Wettbewerb und Kooperation im SPFV
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Heinrich H. Kill, FH Erfurt

Deutschland-Takt wettbewerblich gestalten
Dr. Per Rummel, Senior Analyst MONOPOLKOMMISSION
Tarif und Vertrieb: Baustein zum Deutschland-Takt
Hans Leister, Initiative Deutschland-Takt
Unterwegs zum lückenlosen Rijn-Alpino-Takt
Peter Endemann, Regionalverband FrankfurtRheinMain



Session 2: Anforderungen an die Infrastruktur
Moderation: Dr.-Ing. Martin Kagerbauer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Netzausbau aus Sicht des EIU
Karsten Kübert, DB Netz AG
Netzausbau aus Sicht der NE-Bahnen
Peter Westenberger, Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) e.V.
Digitalisierung der Organisation von kurzfristigen Schienenersatzverkehrsleistungen
Alina Steindl, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
Netzausbau aus Sicht eines Bestellers
Bernhard Wewers, Vizepräsident BAG SPNV e.V.



Session 3: Veränderte Mobilitätsmuster / Kundenwünsche
Moderation: Prof. Dr. Florian Krummheuer, Hochschule Rhein-Main

Mobilität 2.0: Ist die Bahn gerüstet?
Prof. Dr. Martin Lanzendorf, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Neue Mobilitätsangebote der DB AG
Christine Schaper, Teamleiterin Marktforschung, DB AG
Neue Fahrgastrechte-Verordnung der EU
Dr. Alexander Vogt, Advisor Transport Policy, European Parliament

Cover Zukunft des Schienenfernverkehrs – Deutschland im internationalen Vergleich
Auf die Merkliste

Veröffentlicht 2018, bei Deutsche Verkehrswiss. Gesellsch.

ISBN: 978-3-942488-34-1
Reihe: Reihe B - Seminar
19 cm x 13.5 cm

Über Matthias Gather

Über Alexander Eisenkopf

Über Christiane Trampisch

Über Jon Shaw

Über Laurent Guihéry

Über Stefan Karch

Über Per Rummel

Über Hans Leister

Über Peter Endemann

Über Karsten Kübert

Über Peter Westenberger

Über Alina Steindl

Über Bernhard Wewers

Über Martin Lanzendorf

Über Christine Schaper

Über Alexander Vogt

facultas-Newsletter

Aktuelle Neuerscheinungen, Empfehlungen, Angebote und Aktionen